Anonim

Zutaten

3 Esslöffel ungesalzene Butter

2 Esslöffel brauner Zucker

2 Anjou Birnen, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten

1 Esslöffel gemahlener Zimt

1/4 Tasse Sahne

1 Esslöffel Zucker

2 Blutorangen, geschnitten, zerkleinert und für den Saft gesiebt

1 großes Ei

2 große Frühlingsrollenverpackungen

Orangenschale zum Garnieren (optional)

Richtungen

  1. In eine mittelgroße Bratpfanne Butter, braunen Zucker, Birnen und Zimt geben und kochen, bis die Birnen zart sind. Nach dem Kochen vom Herd nehmen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
  2. So bereiten Sie die Blutorangensauce zu: In einem kleinen Topf Sahne, Zucker und Blutorangensaft mischen, zum Kochen bringen und halbieren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Heizen Sie eine Friteuse auf 350 Grad vor.
  4. Für die Brötchen das Ei in eine kleine Schüssel geben und vorsichtig mit einer Gabel umrühren. Legen Sie jedes Frühlingsrollenblatt aus und bürsten Sie es mit dem Ei um die Ecken der Verpackung. Legen Sie die Hälfte der Birnenmischung in die Mitte einer Verpackung und rollen Sie die Verpackung, wobei Sie die Seiten einklemmen, wenn Sie fertig sind. Wiederholen Sie dies mit der restlichen Birnenmischung und der Frühlingsrollenverpackung. Legen Sie die Brötchen vorsichtig etwa 1 Minute lang oder bis zur gewünschten Knusprigkeit in die Friteuse. Zum Überziehen die Sauce in die Mitte des Tellers geben, die Brötchen schräg schneiden und aufeinander legen. Nach Belieben mit Orangenschale garnieren.