Anonim

Zutaten

1 Tasse Zucker

1/3 Tasse Wasser

5 mittelgroße, feste Äpfel wie Mutsu und Crispin (ca. 1 3/4 Pfund)

2 Esslöffel Butter

1/2 Tasse saure Sahne

11/2 Esslöffel frischer Zitronensaft

1/4 Teelöffel Salz

1 Blatt Blätterteig, aufgetaut (ca. 1/2 Pfund)

Richtungen

  1. Den Backofen auf 400 Grad vorheizen.
  2. Zucker und Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren etwa 6 bis 8 Minuten lang auflösen, bis die Mischung klar ist. Stellen Sie die Hitze auf hoch und kochen Sie ohne Rühren, bis das Karamell eine honigbraune Farbe annimmt, weitere 5 Minuten. Sofort vom Herd nehmen und abkühlen lassen, während Sie die Äpfel vorbereiten.
  3. Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Die Butter in der Pfanne schmelzen. Ordnen Sie einen Fächer mit Apfelscheiben in einem Kreis um den Umfang an und füllen Sie die Mitte mit den restlichen Scheiben. Abdecken und bei mittlerer Hitze 8 bis 10 Minuten kochen, bis die Äpfel weich werden. Während die Äpfel kochen, rühren Sie die saure Sahne vorsichtig in das abgekühlte Karamell (es kann stottern, wenn das Karamell noch sehr heiß ist). Wenn die Äpfel zart werden, streuen Sie Zitronensaft und Salz darüber und gießen Sie das Karamell gleichmäßig über die Äpfel.
  4. Schneiden Sie die Ecken vom Gebäck ab, um einen groben Kreis mit einem Durchmesser von etwa 10 Zoll zu bilden. Legen Sie den Teig über die Äpfel und stecken Sie die Ränder um die Innenseite der Pfanne. 30 Minuten backen, bis das Gebäck aufgebläht und goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten stehen lassen. Mit einem Teller abdecken, der größer als die Pfanne ist, und sehr vorsichtig umdrehen, um die Torte auf dem Teller zu entformen. Warm servieren.