Anonim

Zutaten

1 Kopf Eisbergsalat

3 Knoblauchzehen

1/4 Tasse Pflanzenöl

1 Eigelb

1/2 Tasse Mayonnaise

2 Esslöffel Reisessig

1 Esslöffel frischer Zitronensaft

1 Esslöffel Worcestershire-Sauce

1 Esslöffel weißes Miso

1 Esslöffel geriebene Zwiebel

1 Esslöffel geriebener Parmesan

1 Esslöffel Sardellenpaste

1/2 Teelöffel gelber Senf

1 Zitrone, geschält

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Esslöffel zerbröckelter Ziegenkäse

Annatto-Samen zum Garnieren, optional

Kleine Croutons zum Garnieren

Richtungen

  1. Den Salat vierteln und die Stücke in Plastik einwickeln oder in einem abgedeckten Behälter versiegeln und 1 bis 2 Stunden einfrieren.
  2. In einem kleinen Topf mit kochendem Wasser die Knoblauchzehen 5 Minuten kochen lassen; ablassen. Knoblauch hacken.
  3. In einer kleinen Schüssel das Öl in das Eigelb schlagen. Knoblauch, Mayonnaise, Essig, Zitronensaft, Worcestershire-Sauce, Miso, geriebene Zwiebeln, Parmesan, Sardellenpaste, Senf und Zitronenschale unterrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den zerbröckelten Ziegenkäse unterheben.
  4. Legen Sie den gefrorenen Salat auf 4 gekühlte Teller. Das Dressing über den Salat geben und mit Annattosamen und Croutons bestreuen. Sofort servieren.