Anonim

Zutaten

4 Eier

1/2 Tasse Sahne oder Vollmilch

2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

1 Teelöffel koscheres Salz

1 Teelöffel gemahlener Zimt

4 bis 5 Esslöffel Butter

1 französisches Baguette, 1/4-Zoll dick geschnitten

Honigcreme Fraiche, Rezept folgt

1/2 Tasse Lavendelhonig zum Garnieren

1 Tasse geröstete Mandelscheiben, garnieren

Honigcreme Fraiche:

2 Tassen Creme Fraiche

1/2 Tasse frisch geschlagene Sahne

1/2 Tasse Lavendelhonig

1 Prise koscheres Salz

Richtungen

  1. Eier, Sahne, Vanille, Salz und Zimt in einer mittelgroßen Schüssel gut verquirlen.
  2. In einer großen Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Denken Sie daran, Butter brennt sehr schnell. Tauchen Sie jede Seite des Brotes in die Eimischung und schütteln Sie überschüssigen Eiteig vorsichtig ab. Das Brot nicht zu stark einweichen, da es sonst feucht wird. Wenn die Butter zu schäumen beginnt, das mit Eiern getränkte Brot in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze kochen. Spähen Sie mit einem Spatel unter die Ränder des Brotes und drehen Sie es um, wenn der Toast goldbraun ist. Wiederholen. Halten Sie sich zwischen 2 Tellern auf dem Herd oder in einem Ofen mit 150 bis 200 Grad Fahrenheit warm.
  3. Die Oberseite jeder Scheibe French Toast mit 1 bis 2 Esslöffeln Honey Creme Fraiche garnieren, mit Lavendelhonig beträufeln und mit 1/2 Teelöffel gerösteten Mandeln bestreuen. Wiederholen Sie den Vorgang mit den restlichen Brotscheiben.

Honigcreme Fraiche:

  1. In einer mittelgroßen Schüssel alle Zutaten vermischen und gut verquirlen.