Anonim

Zutaten

2 bis 3 getrocknete Chilischoten

4-Zoll-Länge von Daikon

6 Blätter Napa Kohl

6 4-Zoll-Streifen getrockneter Kürbis, in kochendem Wasser erweicht

2 Trauben Enoki Pilze

2 Blöcke Tofu, in Stücke geschnitten

1 Bund essbare Chrysanthemenblätter, gewaschen und geschnitten

1 Karotte, geschält und in Runden geschnitten (oder dekorative Stempel)

1 Bund Brunnenkresse, gewaschen

1/2 Pfund Schneeerbsen, blanchiert und diagonal halbiert

2 1/2 Pfund feste weiße Fischfilets mit Haut, wie Schnapper oder Brasse, in 2-Zoll-Stücke geschnitten

4-Zoll-Quadrat-Riesentang (Konbu), zum Reinigen mit einem feuchten Handtuch abgewischt

6 fein gehackte Frühlingszwiebeln zum Garnieren

Richtungen

  1. Die Chilischoten von den Paprikaschoten hacken und die Samen ausschütteln. Schälen Sie den Daikon-Rettich und stechen Sie ein Ende an mehreren Stellen mit einem Eispickel oder Essstäbchen tief ein. Drücken Sie die Paprika in die Löcher und legen Sie sie 5 Minuten lang beiseite, damit die Chilis weich werden.
  2. Reiben Sie das gefüllte Daikon über eine Bambusmatte oder ein Käsetuch und drücken Sie etwas Feuchtigkeit heraus. Zum Garnieren beiseite stellen.
  3. Waschen und kochen Sie die Kohlblätter in einem großen Topf Wasser für 2 bis 4 Minuten oder bis sie weich sind. Abgießen, leicht salzen und trocken tupfen. Legen Sie die Blätter auf eine Bambusmatte und rollen Sie sie zu einem dichten Zylinder zusammen. Drücken Sie einige Minuten lang, wickeln Sie sie dann aus und schneiden Sie sie in 1 1/2 Zoll große Runden. Kühlen Sie, bis Sie bereit sind, die Platte anzuordnen.
  4. Schneiden Sie die Wurzelgruppe der Pilze ab. Trennen Sie jedes Bündel in Drittel und binden Sie jedes Bündel mit einem Kürbisstreifen zusammen. Die Karotten kurz kochen und in kaltes Wasser tauchen. Abgießen und beiseite stellen.
  5. Ordnen Sie alle Zutaten auf einer großen Platte an, legen Sie den Fisch und andere Zutaten dekorativ hinein und gleichen Sie die Farbe aus.
  6. Legen Sie den Seetang in einen Donabe-Auflauf und füllen Sie 2/3 mit Wasser. Nur bis zum Siedepunkt bringen und den Seetang entfernen. Legen Sie zunächst einen Teil des Fisches in den Topf.
  7. Nach 2 oder 3 Minuten etwas von jeder verbleibenden Zutat in den Topf geben. Wenn die Zutaten gekocht sind, sollten die Gäste sie mit Stäbchen entfernen und in Ponzu-Sauce und Daikon tauchen. Mit gehackten Frühlingszwiebeln und Daikon-Pfeffer-Beilagen abschmecken. Fügen Sie die restlichen Zutaten hinzu und kochen Sie sie weiter.
  8. Wenn der gesamte Fisch und das Gemüse gegessen sind, können die Gäste die restliche Brühe trinken.