Logo fooddiscoverybox.com
Selten gebratener Thunfisch und Jakobsmuschel, Taro-Wurzel-Chips und Seeigel-Sauce Rezept | Marcus Samuelsson

Selten gebratener Thunfisch und Jakobsmuschel, Taro-Wurzel-Chips und Seeigel-Sauce Rezept | Marcus Samuelsson

Anonim

Zutaten

Taro-Wurzel

1 Esslöffel geklärte Butter

4 Thymianzweige, Blätter entfernt

3 gehackte Knoblauchzehen

Salz und Pfeffer

4 Jakobsmuscheln

1/2 Esslöffel Sesamöl

1 Pfund Thunfisch

2 Portobello-Pilze

1 Esslöffel Sashimiöl, Rezept folgt

Sashimiöl:

2 Limetten, entsaftet

3 Esslöffel Sojasauce

2 Esslöffel Olivenöl

1 Esslöffel Sesamöl

Seeigel-Sauce:

1 Tasse Hühnerbrühe

1/2 Tasse Fischbrühe

1 Schalotte

2 Esslöffel Sojasauce

1 Esslöffel Sahne

2 Esslöffel Butter

1 Stück Seeigel

Richtungen

  1. Ofen vorheizen auf 350 Grad. Die Taro-Wurzel in dünne Scheiben schneiden und auf eine Bratpfanne legen. Mit geklärter Butter bestreichen. Mit Thymian, Knoblauch, Salz und Pfeffer bestreuen. Im Ofen goldbraun backen. Jakobsmuscheln in Sesamöl anbraten. Den Thunfisch von allen 4 Seiten anbraten und 35 Minuten ruhen lassen.
  2. Legen Sie gehackte Pilze in eine Bratpfanne und gießen Sie das Sashimiöl darauf und braten Sie es ungefähr 5 Minuten lang in einem 400-Grad-Ofen.

Sashimiöl:

  1. Alles in einem Topf zum Kochen bringen.

Seeigel-Sauce:

  1. Hühnerbrühe, Fischbrühe und Schalotte zum Kochen bringen. Fügen Sie die Sojasauce hinzu und reduzieren Sie. Fügen Sie Sahne und Butter hinzu. Seeigel untermischen.
  2. Zum Servieren: 1 Taro-Wurzel-Chip auf den Teller legen, 3 Thunfischscheiben (pro Person) und 1 ganze Jakobsmuschel darauf legen. Mit Pilzen garnieren, das warme Sashimiöl auf Thunfisch und Jakobsmuscheln gießen. Gießen Sie die Seeigelsauce um den Thunfisch und legen Sie 1 Chip darauf.