Logo fooddiscoverybox.com
Robiola White Truffle Pizza Rezept

Robiola White Truffle Pizza Rezept

Anonim

Zutaten

5 verpackte Teelöffel frisch gepresste Hefe (aus einem 2-Unzen-Kuchen)

1 Esslöffel Olivenöl

Prise Zucker

1 Tasse kaltes Wasser

2 1/2 bis 3 1/2 Tassen Allzweckmehl

3 Esslöffel Vollkornmehl

2 1/2 Teelöffel Salz

5 Tassen junge frische Robiola (Käse)

5 Esslöffel Grieß

5 Esslöffel weißes Trüffelöl

1 Unze rasierte weiße Trüffel

Richtungen

  1. In einer kleinen Schüssel Hefe, Öl, Zucker und etwa 3 Esslöffel Wasser glatt rühren. Restliches Wasser einrühren. In einer großen Schüssel eines stehenden Elektromixers mit Teighaken 2 1/2 Tassen Allzweckmehl, Vollkornmehl und Salz verquirlen. Mit dem Mixer bei niedriger Geschwindigkeit die Hefemischung einrühren und mischen, bis die Mischung einen Teig bildet. Wenn der Mixer auf einem Teig mit mittlerer Geschwindigkeit knetet, fügen Sie nach Bedarf genügend 1 Tasse Mehl hinzu, um zu verhindern, dass der Teig etwa 5 Minuten lang glatt und elastisch klebt. Den Teig in eine geölte, tiefe Schüssel geben und mit Öl bestreichen. Lassen Sie den Teig locker mit Plastikfolie bedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde oder bis zur Verdoppelung der Masse aufgehen und schlagen Sie ihn aus. Teig in 6 Kugeln teilen. Rollen Sie auf einer leicht bemehlten Oberfläche jede Teigkugel zu einer 9 1/2-Zoll-Runde aus und stapeln Sie sie leicht bemehlt zwischen Pergamentpapier. Der Teig kann 8 Stunden im Voraus hergestellt und gekühlt und fest in Plastikfolie eingewickelt werden. Heizen Sie den Ofen auf 550 Grad vor. Verteilen Sie 1 Tasse Robiola auf jeder Teigrunde und lassen Sie einen 1/2-Zoll-Rand um den Rand. Legen Sie ein weiteres Stück dünnen, ausgerollten Teig darauf. Dock Pizza überall, damit Käse durch sickern kann. 1 Esslöffel Grieß auf jedes der 2 Backbleche streuen und je 1 Pizza darüber geben. Im unteren Drittel des Ofens 10 Minuten backen oder bis die Kruste knusprig und golden ist. Die Pizzen auf Teller geben und jeweils mit 1 Esslöffel Trüffelöl und rasierten Trüffeln beträufeln. Die restlichen Pizzen auf die gleiche Weise belegen und backen.