Logo fooddiscoverybox.com
Roastbeef und Wildpilz Hash Rezept

Roastbeef und Wildpilz Hash Rezept

Anonim

Zutaten

2 rostrote Kartoffeln, geschält, gewürfelt

1/4 Tasse Olivenöl

1 große spanische Zwiebel, geschält und gewürfelt

1/4 Pfund Shiitake-Pilzkappen, julienned

2 Pfund obere Runde Rindfleisch, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten

1 Teelöffel Salz

1 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Esslöffel Chili-Pfeffer-Püree (Ancho, New Mexico oder Kalifornien)

1/2 Tasse frische Pflaumentomatenwürfel, kernlos

2 Esslöffel gehackter Koriander

1/2 Tasse Zuckerschoten, blanchiert und julienned

Richtungen

  1. Die gewürfelten Kartoffeln in einen mit kaltem Wasser bedeckten Topf geben, bei mittlerer Hitze aufkochen lassen und zum Kochen bringen. Kochen Sie die Kartoffeln 12 Minuten lang oder bis sie weich, aber immer noch fest sind, lassen Sie sie abtropfen und verteilen Sie sie auf einem Backblech, um sie 5 Minuten lang schnell abzukühlen. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebel hinzufügen und zu einer hellgoldenen Farbe kochen, bevor die blanchierten Kartoffeln hinzugefügt werden. Kartoffeln und Zwiebeln 4 bis 5 Minuten kochen lassen oder bis die Kartoffeln anfangen zu bräunen. Die julienned Pilze in die Pfanne geben und weitere 3 bis 4 Minuten kochen lassen.
  2. Die Gemüsemischung mit Salz und Pfeffer würzen, mit einem geschlitzten Löffel entfernen und das gewürfelte Rindfleisch in einer gleichmäßigen Schicht zum heißen Öl geben. Braten Sie das Rindfleisch bei starker Hitze an, drehen Sie es nur, wenn eine Seite gebräunt ist, und bräunen Sie alle Seiten gleichmäßig und schnell, um ein mittelschweres Interieur zu erhalten. Das Rindfleisch sollte in ca. 7 bis 8 Minuten braun werden. Das Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Chilipüree, Tomatenwürfel und Koriander hinzufügen. Die gekochte Zwiebel-Kartoffel-Pilz-Mischung wieder in die Pfanne geben und umrühren. Drücken Sie entlang der Kanten nach unten, so dass sich am Boden eine Kruste bildet. Den gekochten Hasch auf einen Teller geben und mit warmen, blanchierten Zuckerschoten garnieren. Mit pochierten Wachteleiern servieren.