Logo fooddiscoverybox.com
Gebratener Kabeljau mit Fenchel-Beurre-Blanc-Rezept

Gebratener Kabeljau mit Fenchel-Beurre-Blanc-Rezept

Anonim

Zutaten

1 ganzer Kabeljau, ungefähr 1 1/2 Fuß lang, gereinigt und geschuppt

Salz

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

5 mittelgroße Fenchelzweige

2 Fenchelknollen, längs in 1/2-Zoll-dicke Scheiben geschnitten, plus 1/2 Fenchelknolle, fein gehackt

4 kleine Kartoffeln, in 1/2-Zoll-dicke Scheiben geschnitten

2 mittelgroße Zwiebeln, in 1/2-Zoll-dicke Scheiben schneiden

4 Tomaten entkernt und in Keile geschnitten

Prise zerquetschte rote Pfefferflocken

Natives Olivenöl extra

1 1/2 Tassen trockener Weißwein oder Wasser

3 Schalotten, fein gehackt

2 Esslöffel Pernod oder Anisette

8 Esslöffel ungesalzene Butter, in Stücke geschnitten, bei Raumtemperatur

1/2 Zitrone, entsaftet

2 Zitronen, in Hälften oder Keile geschnitten

Frische Petersilienzweige

Richtungen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 400 Grad F vor.
  2. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer 1 Zoll tiefe Einschnitte entlang der Länge des Fisches auf jeder Seite des Rückgrats. Schneiden Sie 1/2-Zoll-tiefe Einschnitte in 1-Zoll-Intervallen senkrecht zur Länge des Fisches in die Filets. Würzen Sie den Fisch überall, einschließlich der Einschnitte und seiner Höhle, mit Salz und Pfeffer. 4 der Fenchelzweige in die Körperhöhle geben.
  3. 2 der geschnittenen Fenchelknollen, Kartoffeln, Zwiebeln und Tomaten auf einem Metallblech verteilen. Mit Salz und Pfeffer und den Paprikaflocken bestreuen. Großzügig mit Olivenöl beträufeln. Legen Sie den Fisch mit der Körperhöhle nach unten auf das Gemüse und beträufeln Sie ihn großzügig mit Olivenöl. Gießen Sie die Hälfte des Weins über Fisch und Gemüse.
  4. Legen Sie das Backblech über 2 Brenner auf mittlere bis hohe Hitze auf den Herd. Sobald die Flüssigkeit im Backblech zu dämpfen beginnt, das Backblech in den vorgeheizten Ofen geben. Braten Sie den Fisch und begießen Sie ihn gelegentlich mit den Säften aus der Pfanne, bis sich sein Fleisch leicht vom Knochen löst, wenn einer der Einschnitte mit der Seite des Heftlöffels 20 bis 25 Minuten lang untersucht wird.
  5. In einem Topf bei mittlerer Hitze etwa 3 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Fügen Sie die Schalotten und die gehackte Fenchelknolle hinzu und braten Sie sie 3 bis 5 Minuten lang an, bis sie durchscheinend, aber nicht gebräunt sind. Vom Herd nehmen. Fügen Sie den Pernod hinzu, der beim Verbrennen des Alkohols aufflammen kann, gießen Sie dann den restlichen Weißwein hinein und rühren und kratzen Sie, um die Pfannenablagerungen zu entfetten. Zügig köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit auf ca. 1/4 Tasse reduziert hat, ca. 10 Minuten.
  6. Kontinuierlich verquirlen und die Butter 1 oder 2 Stück gleichzeitig in die Pfanne geben, bis sie schmilzt und eine dicke, cremige Sauce bildet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Zitronensaft unterrühren. Gießen Sie die Sauce durch ein feines Sieb, das über einem anderen Topf gehalten wird, und drücken Sie mit der Rückseite eines Holzlöffels auf die Feststoffe, um die gesamte Flüssigkeit herauszudrücken. Die Wedel des restlichen Fenchelzweigs fein hacken, alle bis auf einen Esslöffel in die Sauce einrühren und die Gewürze nach Geschmack anpassen. Halten Sie die Sauce bei schwacher Hitze warm.
  7. Verwenden Sie ein Paar große Spatel, um den Fisch auf eine Servierplatte zu geben. Das geröstete Gemüse um den Fisch legen und mit 1 oder 2 Esslöffeln Sauce darüber träufeln. Die Platte mit Zitronen und Petersilie garnieren, den Fisch mit etwas mehr Olivenöl beträufeln und servieren, die Sauce separat verteilen.