Logo fooddiscoverybox.com
Gebratenes Huhn mit gerösteter Knoblauchsauce und weißem Trüffelöl mit Kräuterkartoffelpüree Rezept | Bobby Flay

Gebratenes Huhn mit gerösteter Knoblauchsauce und weißem Trüffelöl mit Kräuterkartoffelpüree Rezept | Bobby Flay

Anonim

Zutaten

Gebratenes Hühnchen:

1 Tasse Olivenöl

1/4 Tasse grob gehackter Knoblauch

1/4 Tasse grob gehackter frischer Thymianblatt

1/4 Tasse grob gehackter frischer Estragon

1/4 Tasse grob gehackter frischer Rosmarin

2 Hühner, jeweils ca. 2 1/2 Pfund

Salz und Pfeffer

Geröstete Knoblauchsauce:

1 Esslöffel ungesalzene Butter

1 Esslöffel Olivenöl

2 Schalotten, grob gehackt

1 Tasse Portwein

8 Tassen Hühnerbrühe

2 Köpfe gerösteter Knoblauch, Nelken entfernt

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

1 Esslöffel Butter

2 Esslöffel weißes Trüffelöl

Kräuter-Kartoffelpüree:

1 Tasse Basilikumblätter, dicht gepackt

2 Esslöffel Pinienkerne

2 Knoblauchzehen

1/3 Tasse Olivenöl

2 Esslöffel frisch geriebener Parmesan

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

6 rote Kartoffeln, geschält, in Stücke geschnitten und weich gekocht

1/2 Tasse Milch, verbrüht

3 Esslöffel Butter

Richtungen

  1. Für das Huhn: Olivenöl, Knoblauch und Kräuter in einer sehr großen Schüssel vermengen. Das Huhn dazugeben und mit der Marinade bestreichen. Abdecken und 2 Stunden oder über Nacht kühlen. Backofen auf 400 Grad vorheizen. Die Hühner zusammenbinden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit der Marinade bestreichen. In einer heißen Pfanne die Brustseiten 3 bis 5 Minuten goldbraun anbraten. In den Ofen geben und 10 Minuten braten. Reduzieren Sie die Hitze auf 350 Grad und rösten Sie weiter, wobei Sie mit der Marinade und den Pfannensäften begießen, bis das Huhn durchgekocht und gebräunt ist, weitere 30 Minuten. Aus dem Ofen nehmen und ruhen lassen.
  2. Für die Sauce: In einer großen Bratpfanne Butter und Olivenöl bei starker Hitze fast bis zum Rauchen erhitzen und die Schalotte ca. 3 Minuten lang karamellisieren. Fügen Sie den Wein hinzu und reduzieren Sie ihn, bis er fast trocken ist. Die Brühe und den gerösteten Knoblauch hinzufügen und halbieren. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Vom Herd nehmen und in einen Topf geben. Butter unterrühren. Über das Huhn geben und mit Trüffelöl beträufeln.
  3. Für das Kartoffelpüree: Basilikum, Pinienkerne, Knoblauch und Öl in eine Küchenmaschine geben und glatt rühren. Fügen Sie den Käse und Salz und Pfeffer hinzu, um zu schmecken. Die warmen gekochten Kartoffeln durch eine Reissmaschine in eine große Schüssel geben. Fügen Sie 1/4 Tasse Kräuterpüree, Milch und Butter hinzu. Alles glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.