Logo fooddiscoverybox.com
Rory's Ribs mit gegrilltem Mais, Cantaloupe und frischem Kräutersalat Rezept | Rory Schepisi

Rory's Ribs mit gegrilltem Mais, Cantaloupe und frischem Kräutersalat Rezept | Rory Schepisi

Video: Gemüsepizza Rezepte/Rezepte für Anfänger, Günstig und Lecker! (August 2020).

Anonim

Zutaten

Barbecue Soße:

3 Esslöffel natives Olivenöl extra

3 Knoblauchzehen, geschält

2 1/4 Tassen Ketchup

1 3/4 Tassen salzarme Hühnerbrühe, geteilt

7 Esslöffel Sojasauce, geteilt

6 Esslöffel (verpackt) dunkelbrauner Zucker

4 1/2 Esslöffel milde (leichte) Melasse

3 Esslöffel Rotweinessig

4 große Gestelle Schweinerippchen mit Babyrücken (jeweils ca. 2 1/2 Pfund)

8 Esslöffel Chilipulver, geteilt

Kräuterbutter und Mais:

1 Tasse (2 Sticks) Butter, Raumtemperatur

2 Esslöffel gehackte frische Thymianblätter

2 Esslöffel gehackte frische Rosmarinblätter

2 Esslöffel gehackte frische Majoranblätter

1 Esslöffel gehackter frischer Schnittlauch

8 große Ähren mit frischem Mais, geschält

Melone:

1 ganze Melone, gespült, halbiert, entkernt, jede Hälfte in 1/2-Zoll-dicke Scheiben geschnitten

Honig

Cayenne Pfeffer

Petersiliensalat:

1/4 Tasse Rotweinessig

1 Orange, entsaftet und mit Schale gerieben

2 Esslöffel natives Olivenöl extra

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Trauben frische italienische Petersilie, nur Blätter, gründlich gereinigt und getrocknet

Orangenschnitze zum Garnieren

Image

Richtungen

  1. Für Barbecue-Sauce: Öl in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Drücken Sie den Knoblauch durch die Knoblauchpresse in die Pfanne. 30 Sekunden rühren. Fügen Sie den Ketchup, 3/4 Tasse Brühe, 3 Esslöffel Sojasauce, braunen Zucker, Melasse und Essig hinzu. Sauce zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittel-niedrig; köcheln lassen, bis es auf 3 Tassen reduziert ist, gelegentlich umrühren, ca. 15 Minuten. In eine Schüssel geben. Dies kann 1 Woche im Voraus erfolgen. Abdecken und kalt stellen.
  2. Jede Seite jedes Rippengestells mit Salz, Pfeffer und 1 Esslöffel Chilipulver bestreuen. Ordnen Sie 2 Roste auf jeweils 2 großen Backblechen an. Dies kann 1 Tag im Voraus erfolgen. abdecken und kalt stellen.
  3. Positionieren Sie 1 Rost im oberen Drittel des Ofens und 1 Rost im unteren Drittel. auf 450 Grad vorheizen.
  4. Gießen Sie 1/2 Tasse restliche Brühe und 2 Esslöffel restliche Sojasauce um die Rippen auf jedem Blatt; jeweils mit Folie abdecken. Rippchen 30 Minuten backen; Rückseite Blätter. Backen Sie die Rippen zart, etwa 45 Minuten länger. Aufdecken; leicht abkühlen lassen. Schneiden Sie jedes Rippengestell zwischen den Knochen in einzelne Rippen. Rippen großzügig mit Sauce bestreichen. Dies kann 2 Stunden im Voraus erfolgen. Bei Raumtemperatur stehen lassen.
  5. Für Kräuterbutter und Mais: Butter und alle Kräuter in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. Butter nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Dies kann 1 Woche im Voraus erfolgen. Startseite; Ausruhen. Vor Gebrauch auf Raumtemperatur bringen.
  6. Mais auf Backblech legen; Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Bis zum Grillen stehen lassen, bis zu 2 Stunden.
  7. Bereiten Sie den Grill vor (mittlere bis hohe Hitze). Die Rippen grillen, bis sie durchgeheizt und leicht verkohlt sind. Gelegentlich wenden und mit mehr Sauce bestreichen, ca. 10 Minuten. Rippen auf Platte stapeln.
  8. Den Mais zart grillen und anfangen zu verkohlen und Grillspuren zeigen, häufig wenden und mit Kräuterbutter bestreichen, ca. 10 Minuten. Auf Teller geben; Top mit mehr Butter. Mit restlicher Butter servieren.
  9. Für Melone: ​​Kantalupenscheiben auf einer Seite grillen, bis Grillspuren sichtbar sind, ca. 3 Minuten. Hügel mit der gegrillten Seite nach oben auf einer Platte. Mit Honig bestreichen; mit Cayennepfeffer bestreuen.
  10. Für frischen Kräutersalat: Diese einfache Beilage ist ein kühlender Kontrast zum Rest der Mahlzeit. 1/4 Tasse Rotweinessig, 1/4 Tasse Orangensaft, 2 Esslöffel natives Olivenöl extra und 1 Teelöffel (verpackt) fein geriebene Orangenschale in einer kleinen Schüssel verquirlen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen. Streifen Sie dicke Stängel von 2 großen Bündeln frischer italienischer Petersilie ab und legen Sie kleine obere Zweige und Blätter in eine große Schüssel. Abdecken und bis zur Verwendung bis zu 2 Stunden kalt stellen. Dressing erneut verquirlen. Petersilie mit genügend Dressing zum Überziehen und Servieren vermengen.
  11. In einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze den Knoblauch im Öl duftend anbraten. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 1 Stunde köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.