Logo fooddiscoverybox.com
Rot gekochte Ente mit gepresstem Bohnenquarkrezept

Rot gekochte Ente mit gepresstem Bohnenquarkrezept

Anonim

Zutaten

4 Tassen Wasser

1/2 Tasse dunkle Sojasauce

4 Teelöffel Fünf-Gewürz-Pulver

4 Kuchen extra fester oder fester Bohnengallerte, je 4 Unzen

2 5 bis 6 Pfund schwere Enten, in 16 große Stücke geschnitten

4 große Knoblauchzehen, gehackt

3/4 Tasse Shao Hsing (chinesischer Reiswein, erhältlich in asiatischen Spirituosengeschäften) oder trockener Sherry

2 Teelöffel Zucker

1/4 Tasse Erdnussöl

24 1/4-Zoll-Scheiben frischer Ingwer

8 Frühlingszwiebeln, längs halbiert

6 kleine getrocknete rote Chilischoten

6 ganzer Sternanis

3 Esslöffel Maisstärke

Richtungen

  1. Bohnengallerte zubereiten: In einem Topf Wasser, 1/4 Tasse Sojasauce und Fünf-Gewürz-Pulver mischen. Bohnengallerte hinzufügen und bei starker Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Bohnengallerte 1 Stunde in Flüssigkeit marinieren lassen. Legen Sie mit einem geschlitzten Löffel Bohnengallerte in einer Schicht auf einen Teller mit Papiertüchern. Kochflüssigkeit aufbewahren. Decken Sie Bohnengallerte mit mehr Handtüchern ab und wiegen Sie sie dann mit einem Gewicht von 5 Pfund. Bohnengallerte muss mindestens 5 Stunden unter Gewicht gepresst oder bis zu 24 Stunden gekühlt werden.
  2. Ente zubereiten: In einer nicht reaktiven Schüssel Ente mit Knoblauch, der restlichen 1/4 Tasse Sojasauce, 1/4 Tasse Shao Hsing und Zucker mischen. Über Nacht marinieren.
  3. Öl in einer großen Bratpfanne mit starkem Boden bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Fügen Sie die Ente mit der Haut nach unten hinzu und kochen Sie sie 5 Minuten lang oder bis sie gut gebräunt ist. Drehen und noch 2 Minuten kochen. Ente auf einen Teller legen und ausgelassenes Fett wegwerfen. Stellen Sie die Pfanne auf hohe Hitze und geben Sie die verbleibende halbe Tasse Shao Hsing und die reservierte Bohnenquark-Kochflüssigkeit hinzu. Ingwer, Frühlingszwiebeln, Chilischoten und Sternanis dazugeben und zum Kochen bringen. Legen Sie Entenstücke mit der Haut nach oben in einen Sandtopf (oder einen Emaille- oder Gusseisentopf). Mit einem geschlitzten Löffel Ingwer, Frühlingszwiebeln und Gewürze in einen Topf geben und über die Entenstücke streuen. Gießen Sie Kochflüssigkeit über die Ente, um sie kaum zu bedecken. Möglicherweise müssen Sie nicht alle Flüssigkeiten verwenden. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und 1 Stunde köcheln lassen, gelegentlich begießen. (Wenn Sie einen Sandtopf verwenden, lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch. Verwenden Sie unbedingt einen Flammenbändiger, um Risse im Topf zu vermeiden.)
  4. Kurz vor dem Servieren wird in Scheiben geschnittener Bohnengallerte in 1/4-Zoll dicke Scheiben geschnitten. Den Bohnengallerte in den Topf geben und 1 Minute köcheln lassen, um ihn zu erhitzen. In einer Tasse Maisstärke in Wasser bis zur Konsistenz von Sahne auflösen. Mit einem geschlitzten Löffel Ente, Bohnengallerte und Aromen auf 6 Teller verteilen. Kochflüssigkeit zum Kochen bringen und Maisstärkemischung hinzufügen, dabei gut umrühren, bis sie eingedickt ist. Zum Würzen abschmecken, dann die Sauce über die Ente geben.