Logo fooddiscoverybox.com
Rezept für rote Curry-Paste

Rezept für rote Curry-Paste

Anonim

Zutaten

1/2 Tasse kleine getrocknete rote Chilis, entkernt und grob gehackt

10 ganze Pfefferkörner

1 Esslöffel ganzer Koriandersamen, geröstet

1 Teelöffel Kreuzkümmel, geröstet

2 Stiele frisches Zitronengras

1/4 Tasse grob gehackte frische Korianderwurzel oder Blätter und Stängel

2 Esslöffel fein gehackte, geschälte frische Galanga oder Ingwer

1 Teelöffel gehackte wilde oder einheimische Limettenschale

2 Esslöffel grob gehackter Knoblauch

1/4 Tasse grob gehackte Schalotte

2 Teelöffel Garnelenpaste

1 Teelöffel Salz

Richtungen

  1. Legen Sie die Chilis in eine kleine Schüssel mit warmem Wasser und lassen Sie sie 20 Minuten einweichen. Kombinieren Sie die Pfefferkörner, Koriandersamen und Kreuzkümmel in einem Mörser und mahlen Sie sie mit einem Stößel zu einem Pulver oder verwenden Sie eine Gewürzmühle. Beiseite legen.
  2. Schneiden Sie alle grasbewachsenen Spitzen und harten Wurzeln vom Zitronengras ab und hacken Sie den Stiel fein. Zitronengras, Koriander, Galanga und Limettenschale in den Mörser geben und mahlen, um sie zu zersetzen. Fügen Sie den Knoblauch und die Schalotte hinzu und mahlen Sie, bis sich eine feuchte Paste bildet, ungefähr 5 Minuten.
  3. Die Chilis abtropfen lassen und in die Paste im Mörser geben. Gewürze, Garnelenpaste und Salz hinzufügen und gut mahlen. Paste in ein Glas geben, fest abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.