Logo fooddiscoverybox.com
Red Hot Chile-Rubbed Schweinefleisch Spieße Rezept

Red Hot Chile-Rubbed Schweinefleisch Spieße Rezept

Anonim

Zutaten

Red Hot Chile Marinade:

1/2 Teelöffel gemahlenes Chili de Arbol Pulver

1/2 Teelöffel gemahlenes Ancho-Chilipulver

1/2 Teelöffel gemahlener Cayennepfeffer

1/2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel

1/3 Tasse frisch gepresster Orangensaft

2 Esslöffel Wasser

1 Teelöffel geröstetes Knoblauchpüree, Rezept folgt

1/2 Teelöffel Zuckerrohrsirup oder leichte Melasse

1/2 Teelöffel gemahlener mexikanischer Oregano

3 Esslöffel natives Olivenöl extra

1 1/2 Pfund geschnittenes Schweinefilet

1 Teelöffel plus 1/2 Teelöffel Angel Dust Cajun Seasoning, Rezept folgt

1 Teelöffel Dry Rub Jerk Seasoning, Rezept folgt

1/4 Teelöffel Salz

1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1/8 Teelöffel gemahlenes Chili de Arbol Pulver

2 Teelöffel natives Olivenöl extra

Geröstetes Knoblauchpüree:

1 Tasse geschälte Knoblauchzehen

1 Tasse natives Olivenöl extra oder normales Olivenöl

Angel Dust Cajun Gewürz:

3 Esslöffel ungarischer Paprika

1 1/2 Esslöffel spanischer Paprika

5 Teelöffel Salz

1 1/4 Teelöffel getrocknete Thymianblätter

1 1/4 Teelöffel getrockneter Oregano

1 Teelöffel gemahlener weißer Pfeffer

1/2 Teelöffel getrocknetes Basilikum

1/2 Teelöffel Cayennepfeffer

1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1/8 Teelöffel Knoblauchpulver

1/8 Teelöffel Zwiebelpulver

Dry Rub Jerk Seasoning:

2 Esslöffel Zwiebelpulver

1 Esslöffel gemahlener Piment

1 Esslöffel gemahlener Thymian

2 Teelöffel gemahlener Zimt

2 Teelöffel gemahlene Nelken

1 Teelöffel Kristallzucker

1 Teelöffel gemahlener Koriander

1 Teelöffel gemahlenes Habanero-Chilipulver

1 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Teelöffel Knoblauchpulver

1/2 Teelöffel ungarischer Paprika

1/2 Teelöffel gemahlene Muskatnuss

1/4 Teelöffel Salz

Richtungen

Spezialausrüstung:
Spieße (wenn aus Holz, in Wasser getränkt)
  1. Für die Marinade das Chili de Arbol-Pulver, das Ancho-Chili-Pulver, den Cayennepfeffer und den Kreuzkümmel 45 bis 60 Sekunden lang in einer kleinen Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Gewürzmischung in eine kleine Schüssel geben und Orangensaft, Wasser, Knoblauchpüree, Rohrsirup und Oregano unterrühren. Nach und nach das Öl in einem gleichmäßigen Strom einrühren.
  2. Das Fleisch mit 1 Teelöffel Cajun-Gewürz und Ruckgewürz würzen. Legen Sie das Schweinefleisch in einen wiederverschließbaren Plastikbeutel, fügen Sie die Marinade hinzu und verschließen Sie den Beutel. Im Kühlschrank mindestens 8 Stunden und bis zu 24 Stunden marinieren.
  3. Wenn Sie bereit sind zu kochen, erhitzen Sie einen Holzkohle- oder Gasgrill. Nehmen Sie das Schweinefleisch aus der Plastiktüte und werfen Sie die Marinade weg. Das Filet in 12 gleiche Portionen schneiden. Legen Sie mit jeweils 1 Stück ein Stück Schweinefleisch zwischen 2 Stück Plastikfolie und hämmern Sie es auf eine Dicke von 1/8-Zoll aus. Komplett mit den restlichen Filetstücken. Kombinieren Sie den restlichen 1/2 Teelöffel Cajun-Gewürz mit Salz, Pfeffer und Chili de Arbol-Pulver. Beide Seiten des Fleisches leicht mit Olivenöl bestreichen und mit der Gewürzmischung bestreuen. Fädeln Sie jedes Stück Schweinefleisch auf einen Spieß (für Stabilität verwenden Sie 2 Spieße für jedes Stück Fleisch). Bei mittlerer Hitze 6 bis 7 Minuten grillen, dabei gelegentlich wenden. Sofort mit Koriander-Gurken-Tzatzki-Sauce servieren (siehe separates Rezept).

Geröstetes Knoblauchpüree:

Ausbeute: 1 Tasse
  1. Den Backofen auf 300 Grad vorheizen.
  2. Legen Sie den Knoblauch in einen kleinen ofenfesten Behälter und gießen Sie das Öl ein. Verwenden Sie bei Bedarf zusätzliches Öl, um alle Knoblauchzehen vollständig einzutauchen. Decken Sie den Behälter mit Aluminiumfolie ab und braten Sie ihn 1 Stunde lang, bis der Knoblauch weich und hellgoldbraun ist.
  3. Den Knoblauch abseihen und zusammen mit 2 EL Öl in einen Mixer geben. Zu einer glatten Konsistenz pürieren und bei Bedarf eine kleine Menge Öl hinzufügen. In einen Behälter gießen und die Oberseite des Pürees mit einer dünnen Schicht Öl bedecken. Abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Angel Dust Cajun Gewürz:

Ausbeute: 1/2 Tasse
  1. Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel gut vermischen. In einem luftdichten Behälter aufbewahren. Die Gewürzmischung behält ihren besten Geschmack für ca. 2 Monate.

Dry Rub Jerk Seasoning:

Ausbeute: 1/2 Tasse
  1. Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen. In einem luftdichten Behälter aufbewahren. Die Mischung kann bis zu 2 Monate aufbewahrt werden.