Logo fooddiscoverybox.com
Rote Paprika gefüllt mit Auberginenpüree Rezept

Rote Paprika gefüllt mit Auberginenpüree Rezept

Anonim

Zutaten

3 mittelgroße Auberginen (Auberginen)

3 Esslöffel Olivenöl

1 große Knoblauchzehe, fein gehackt

Saft von 1 großen Zitrone

3 Esslöffel gehackte Petersilie

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

4 große rote Paprika

Richtungen

  1. Machen Sie das Auberginenpüree, indem Sie die Auberginen grillen, bis die Schalen verkohlt sind und Blasen bilden, was bedeuten sollte, dass das Fruchtfleisch im Inneren weich ist. Leicht abkühlen lassen und die Haut durch leichtes Reiben unter kaltem Wasser entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine mit dem Olivenöl verflüssigen und dann Knoblauch, Zitronensaft, 2 Esslöffel Petersilie, Salz und Pfeffer untermischen. Gießen Sie das Püree in eine Schüssel.
  2. Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad F vor.
  3. Paprika halbieren, Stiel und Samen entfernen, innen mit dem restlichen Olivenöl bestreichen und ca. 30 Minuten im Ofen backen. Eine Viertelstunde vor dem Servieren die Pfefferhälften mit dem Auberginenpüree füllen und zum Durchwärmen in den Ofen stellen.
  4. Nach 15 Minuten die Paprika aus dem Ofen nehmen, mit der restlichen Petersilie bestreuen und mit gerösteten Brotfingern servieren.