Anonim

Zutaten

4 Tassen Allzweckmehl

1 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

1 Teelöffel gemahlener Ingwer

Jeweils 1/2 Teelöffel gemahlene Muskatnuss und Salz

Jeweils 1/4 Teelöffel gemahlener Piment und Nelken

1 1/2 Tassen Butter oder Margarine bei Raumtemperatur

1 Tasse Kristallzucker

1 großes Ei

1 Teelöffel Vanilleextrakt

Richtungen

  1. In einer großen Schüssel Mehl, Zimt, Ingwer, Muskatnuss, Salz, Piment und Nelken mischen, bis eine Mischung entsteht. In einer anderen großen Schüssel Butter und Zucker mit einem Elektromixer leicht und locker rühren. Ei und Vanille einrühren. Reduzieren Sie die Mischergeschwindigkeit auf niedrig und fügen Sie nach und nach Mehlmischung hinzu, bis alles gut vermischt ist. Teig in Drittel teilen. Formen Sie jeweils eine Kugel und drücken Sie sie zu einer 1 Zoll dicken Runde flach. In Plastikfolie einwickeln und 1 Stunde oder bis zum Rollen fest genug kühlen. Heizen Sie den Ofen auf 375 Grad F. Halten Sie die Backbleche bereit. Rollen Sie auf einer leicht bemehlten Oberfläche jeweils ein Drittel des Teigs (Rest gekühlt aufbewahren) auf eine Dicke von 1/4-Zoll. Schneiden Sie den Teig in die gewünschten Formen mit bemehlten 3-Zoll-Ausstechern. Legen Sie 1 Zoll voneinander entfernt auf ungefettete Backbleche. (Reste abkühlen lassen und erneut rollen.) Etwa 12 Minuten backen oder bis die Kekse an den Unterseiten golden sind und die Ränder gerade anfangen zu bräunen. Auf dem Gitterrost vollständig abkühlen lassen. Eis oder nach Belieben dekorieren.;