Anonim

Zutaten

1/3 Tasse natives Olivenöl extra, geteilt

12 Heilbuttfilets, jeweils ca. 6 Unzen, enthäutet

Meersalz, vorzugsweise graues Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

10 Esslöffel trockener Weißwein

5 Esslöffel ungesalzene Butter

3 Esslöffel Salsa gemischt mit 1 Esslöffel nativem Olivenöl extra, Rezept folgt

Salsa Genovese:

1 Pfund grüne Oliven, entkernt

1/4 Tasse Pinienkerne, geröstet

1/4 Tasse gehackte frische italienische Petersilie

1/4 Tasse gehackte frische Basilikumblätter

2 Teelöffel gehackte frische Thymianblätter, optional

1 Teelöffel geriebene Zitronenschale

1 Esslöffel gehackte Kapern, vor dem Zerkleinern gespült

2 kleine Knoblauchzehe, gehackt

3/4 Tasse natives Olivenöl extra sowie mehr zur Aufbewahrung

Richtungen

  1. Heizen Sie den Ofen auf 300 Grad vor.
  2. 1 1/2 Esslöffel Olivenöl in eine flache Auflaufform geben. Legen Sie die Fischfilets in die Auflaufform und wenden Sie sie mit dem Öl an. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Wein um den Fisch geben. Backen Sie, bis der Fisch gerade abblättert, ungefähr 20 Minuten.
  3. Einen Esslöffel oder 2 der Säfte aus der Auflaufform in die Salsa-Öl-Mischung einrühren, um sie zu verdünnen und zu würzen. Dann die Sauce über den Fisch geben. Sofort servieren.

Salsa Genovese:

Ausbeute: ca. 2 Tassen
  1. Fügen Sie alle Zutaten außer dem Olivenöl hinzu und pulsieren Sie, bis sie fast püriert sind. Bei laufender Maschine 6 Esslöffel Olivenöl durch den Einfüllstutzen geben und pürieren, bis die Mischung fast glatt ist. Probieren und die Gewürze anpassen.
  2. In einem luftdichten Behälter mit einem dünnen Olivenölfilm im Kühlschrank aufbewahren, um ihn vor Oxidation zu schützen. Die Aromen bleiben 2 bis 3 Tage lang lebendig.

Anmerkung des Kochs