Anonim

Zutaten

12 mittelgroße Karotten

1 gelbe Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Esslöffel ungesalzene Butter

2 Esslöffel natives Olivenöl extra

4 Tassen Wasser

2 Teelöffel geriebener frischer Ingwer

Salz

3 Esslöffel Honig

Richtungen

  1. Schneiden, schälen und schneiden Sie die Karotten in 1-Zoll-Längen. Zwiebel und Knoblauch schneiden, schälen und hacken.
  2. In einem schweren Topf oder einem holländischen Ofen die Zwiebel bei mittlerer Hitze unter Rühren in Butter und Olivenöl anbraten, bis sie durchscheinend ist. Fügen Sie den Knoblauch hinzu und braten Sie ihn einige Minuten lang an. Achten Sie dabei darauf, dass er nicht braun wird.
  3. Fügen Sie das Wasser, die Karotten, den Ingwer und das Salz hinzu und kochen Sie, bis die Karotten sehr zart sind, ungefähr 45 Minuten. Schalten Sie die Heizung aus und lassen Sie die Suppe abkühlen.
  4. Wenn die Suppe abgekühlt ist, pürieren Sie sie in Chargen in einer Küchenmaschine oder einem Mixer. Das Püree wieder in den Topf geben und bei mittlerer bis hoher Hitze platzieren. Das Püree zum Kochen bringen und auf die gewünschte Dicke reduzieren. Fügen Sie den Honig hinzu und rühren Sie, bis er sich aufgelöst hat. Probieren, ggf. die Gewürze anpassen und sofort servieren.
  5. Um kalt zu servieren, nehmen Sie die Pfanne vom Herd und lassen Sie die Suppe vollständig abkühlen. Decken Sie den Topf ab und kühlen Sie. Zum Servieren kräftig umrühren und auf Wunsch in gekühlte Schalen schöpfen