Anonim

Zutaten

3 Unzen bittersüße Schokolade von guter Qualität (nicht ungesüßt), gehackt

1 Unze ungesüßte Schokolade, gehackt

3/4 Stick (6 Esslöffel) ungesalzene Butter, in Stücke geschnitten

3/4 Tasse Zucker

1 Teelöffel Vanille

2 große Eier

1/2 Teelöffel Salz

1/2 Tasse Allzweckmehl

1/2 Tasse halbsüße Schokoladenstückchen

Richtungen

  1. Den Ofen auf 350 Grad vorheizen und eine quadratische 8-Zoll-Backform mit Butter und Mehl bestreichen, wobei überschüssiges Mehl herausgeschlagen wird. In einem schweren 1 1/2-Liter-Topf bittersüße und ungesüßte Schokolade und Butter bei schwacher Hitze unter Rühren glatt rühren und die Pfanne vom Herd nehmen. Die Mischung lauwarm abkühlen lassen und Zucker und Vanille unterrühren. Fügen Sie Eier hinzu, 1 nach dem anderen, und verquirlen Sie gut, bis die Mischung glänzend und glatt ist. Salz und Mehl einrühren, bis alles gut vermischt ist, und Schokoladenstückchen einrühren.
  2. Den Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen und in der Mitte des Ofens 25 bis 30 Minuten backen oder bis ein Tester mit daran haftenden Krümeln herauskommt. Kühlen Sie die Brownies vollständig in der Pfanne auf einem Gestell ab, bevor Sie sie in 16 Quadrate schneiden. Brownies werden 5 Tage lang in einem luftdichten Behälter bei kühler Raumtemperatur zwischen Wachspapierbögen geschichtet.