Anonim

Zutaten

2 große gelbe Paprika, geröstet

1 Packung Frischkäse mit Schnittlauch bei Raumtemperatur

1 (5, 3 Unzen) Packung Basilikum und gerösteter Knoblauch-Ziegenkäse oder 6 Unzen weicher, frischer Ziegenkäse mit Kräutergeschmack bei Raumtemperatur

1 Bund Rucola, Stängel geschnitten

16 große frische Basilikumblätter

1 (3 Pfund) Kalbslende ohne Knochen

Hausgewürz, Rezept folgt

14 ölverpackte sonnengetrocknete Tomaten, abgetropft

8 Speckscheiben

2 Esslöffel Butter

Olivenöl

Salz und Pfeffer

Hausgewürz:

1 Tasse Salz

1/4 Tasse schwarzer Pfeffer

1/4 Tasse Knoblauchpulver

Soße:

2 3/4 Tassen Hühnerbrühe

3 mittelgroße Schalotten, fein gehackt

1/4 Tasse Zitronensaft

2 Esslöffel Kapern

2 Esslöffel gehackte frische Petersilienblätter

1/2 Tasse (1 Stick) Butter, in Stücke geschnitten, bei Raumtemperatur

Reservierte Käsemischung

Salz und Pfeffer

Richtungen

  1. Die Paprikaschoten über eine Gasflamme oder in den Grill geben und wenden, bis sie von allen Seiten geschwärzt sind. Legen Sie die Paprika 10 Minuten lang in eine Papiertüte, um die Schalen zu lockern. Paprika schälen, entkernen und entkernen. Längs in Streifen schneiden. Beiseite legen.
  2. Rühren Sie den Frischkäse und den Ziegenkäse in einer kleinen Schüssel, bis sie vermischt sind. Beiseite legen.
  3. Rucola und Basilikum mit einer Zange in heißes Wasser tauchen. Sofort entfernen, abtropfen lassen und zum Blanchieren und Schockieren in eine Schüssel mit Eiswasser geben.
  4. Das Kalbfleisch wie ein Buch aufschneiden und mit Plastikfolie abdecken. Mit einem Fleischklopfer oder Nudelholz das Kalbfleisch vorsichtig auf ein 10 x 12 Zoll großes Rechteck mit gleichmäßiger Dicke schlagen. Nach Belieben mit House Seasoning würzen.
  5. Überlappen Sie die Rucola-Blätter in der Mitte des Kalbs und bilden Sie einen 2 Zoll breiten Streifen. Mit der Hälfte der Pfefferstreifen mit der Haut nach oben bedecken. Die sonnengetrockneten Tomaten in 2 Reihen auf die Paprikaschoten legen.
  6. 1/4 Tasse der Käsemischung für die Sauce beiseite stellen. Die restliche Käsemischung in einem gleichmäßigen Block über die Tomaten geben. Die restlichen Pfefferstreifen mit der Haut nach oben über den Käse legen. Die Basilikumblätter über die Paprikaschoten legen.
  7. Falten Sie 1 lange Seite des Kalbs über die Füllung. Den Kalbsgelee-Roll-Stil aufrollen und durch Binden mit einer Schnur sichern. Wickeln Sie die Schnur der Länge nach um das Kalbfleisch, um die Enden zu sichern. Decken Sie die Enden des Kalbs mit Aluminiumfolie ab, um die Füllung vollständig einzuschließen. Das Kalbfleisch und den reservierten Käse separat abdecken und mindestens 6 Stunden kalt stellen. Kann 1 Tag im Voraus vorbereitet werden.
  8. Ofen vorheizen auf 375 Grad F.
  9. Butter und Olivenöl in einer schweren, flachen, flachen Bratpfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Das Kalbfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Das Kalbfleisch von allen Seiten anbraten, dabei häufig wenden, ca. 10 Minuten. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd. Den Speck über das Kalbfleisch legen und die Enden hineinstecken.
  10. Legen Sie das Kalbfleisch in den Ofen und braten Sie es, bis ein Thermometer in der Mitte des Fleisches (nicht der Füllung) etwa 45 Minuten lang 140 Grad Fahrenheit anzeigt. Auf eine Arbeitsfläche legen und 15 Minuten stehen lassen.

Soße:

  1. Kombinieren Sie die Brühe und Schalotten in einem schweren mittelgroßen Topf. Bei starker Hitze kochen, bis die Mischung auf 1/2 Tasse reduziert ist, ca. 20 Minuten
  2. Zitronensaft, Kapern und Petersilie unterrühren. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig; Butter und reservierte Käsemischung nach und nach unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Entfernen Sie zum Servieren die Alufolie von den Enden des Bratens, des Specks und der Schnur. Den Kalbsbraten quer in gleichmäßige Scheiben schneiden. Ein paar Esslöffel Sauce auf jeden Teller geben. Top mit 2 Kalbsscheiben.
  4. Zutaten mischen und bis zu 6 Monate in einem luftdichten Behälter aufbewahren. .