Anonim

Zutaten

2 Esslöffel Olivenöl

2 Esslöffel gesalzene Butter

1/2 große gelbe Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 Kopf Brokkoli, in kleine Röschen geschnitten

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Allzweckmehl zum Ausrollen des Teigs

Ein 1-Pfund-Laib gefrorener Brotteig, aufgetaut

2 Esslöffel sonnengetrocknetes Tomatenpesto

1 Tasse geriebener Cheddar

8 Scheiben Mozzarella

8 frische Basilikumblätter und mehr zum Garnieren

1/2 Tasse geriebener Parmesan

Ein 24-Unzen-Glas Marinara, erwärmt

Image

Richtungen

Image UHR Beobachten Sie, wie Sie dieses Rezept machen.
  1. Den Backofen auf 400 Grad vorheizen. Ein Backblech mit 1 Esslöffel Olivenöl einölen und beiseite stellen.
  2. Die Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und 2 Minuten kochen lassen. Den Brokkoli dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1 Minute kochen, bis der Brokkoli etwas weicher und hellgrün geworden ist. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  3. Mehl leicht eine saubere Arbeitsfläche und strecken oder rollen Sie den Teig in ein großes Rechteck, etwa 11 x 13 Zoll. Verteilen Sie das Pesto mit der langen Seite in Ihrer Nähe auf dem Teig und lassen Sie auf allen Seiten einen Rand von etwa 1 Zoll. (Sie sollten den 1-Zoll-Rand beibehalten, wenn Sie die restlichen Beläge hinzufügen.) Das Pesto mit der Brokkolimischung bedecken und über den Cheddar streuen. Die Mozzarella-Scheiben über den Cheddar schälen. Basilikumblätter darüber streuen.
  4. Falten Sie die kurzen Seiten ein und rollen Sie den Teig zu einem Baumstamm. Legen Sie die Stromboli mit der Naht nach unten auf das vorbereitete Backblech. Machen Sie mit einem scharfen Messer 5 bis 6 diagonale Schlitze auf den Teig. Die Oberseite mit dem restlichen Esslöffel Olivenöl bestreichen und mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.
  5. Backen Sie bis goldbraun, ungefähr 20 Minuten.
  6. Vor dem Schneiden und Servieren ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Die erwärmte Marinara daneben servieren und jede Portion mit etwas frischem Basilikum belegen.