Anonim

Zutaten

Salsa:

Öl zum Ölen der Grillroste

12 Roma-Tomaten

2 Jalapenopfeffer

1 Zwiebel Knoblauch

1/4 Tasse gewürfelte rote Zwiebel

2 Esslöffel gehackter frischer Koriander

1 Esslöffel frischer Limettensaft

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Geräucherter Tomatillo-Reis:

16 Unzen Tomatenkonserven

1/4 Tasse große gewürfelte rote Zwiebel

2 Esslöffel gehackter frischer Koriander

2 Esslöffel Honig und bei Bedarf weitere

1 Teelöffel koscheres Salz

1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 1/2 Tassen Basmatireis

Guacamole:

20 Zweige frischer Koriander

1/4 Tasse gehackte gelbe Zwiebel

2 Avocados

1 Roma-Tomate, gewürfelt

1/4 Tasse gewürfelte rote Zwiebel

2 Esslöffel frischer Limettensaft

1 Teelöffel koscheres Salz

Vinaigrette:

1/4 Tasse frischer Limettensaft

1 Teelöffel gehackter frischer Koriander

1 Esslöffel Honig

1/2 Tasse plus 2 Esslöffel Pflanzenöl

2 Esslöffel natives Olivenöl extra

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rocksteak:

3/4 Tasse Pflanzenöl

1/4 Tasse natives Olivenöl extra

2 Esslöffel gehackter frischer Koriander

2 Esslöffel gehackter Knoblauch

Sechs 8-Unzen-Rocksteaks

1 Esslöffel koscheres Salz

1 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Überzug:

2 Trauben Brunnenkresse

1 Tasse julienned rote Zwiebeln

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Richtungen

Spezialausrüstung:
1 Tasse Hickory-Hackschnitzel, 1 Stunde in Wasser eingeweicht; ein Raucher; eine perforierte Aluminiumpfanne
  1. Für die Salsa: Bereiten Sie einen Grill für hohe Hitze vor. Die Grillroste leicht einölen. 6 Tomaten halbieren und mit den Jalapenos auf den Grill legen. Saibling, der sich regelmäßig dreht, um ein gleichmäßiges Kochen zu fördern, bis die Haut geschwärzt ist (ca. 20 Minuten). Das Gemüse vom Grill nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 350 Grad vorheizen. Schneiden Sie die Oberseite von der Knoblauchknolle ab. Legen Sie die Knoblauchknolle auf eine Blechpfanne und braten Sie sie, bis der Knoblauch zart ist und 30 bis 45 Minuten aus der Zwiebel herausgedrückt werden kann. Drehen Sie die Zwiebel im heißen Zustand um und drücken Sie sie vom Wurzelende nach oben, wobei Sie die gerösteten Knoblauchzehen aus der Zwiebel drücken. 4 geröstete Knoblauchzehen zerdrücken und hacken und mit den roten Zwiebeln und dem Koriander in einer Schüssel verrühren. (Bewahren Sie den restlichen gerösteten Knoblauch für eine andere Verwendung auf.)
  3. Die restlichen 6 Tomaten vierteln und entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Mit Knoblauch und Zwiebeln in die Schüssel geben. Entfernen Sie etwas von der verkohlten Haut von den gerösteten Tomaten und würfeln Sie die Tomaten mit den Samen. Gib sie mit den restlichen Salsa-Zutaten in die Schüssel.
  4. Entfernen Sie etwas von der verkohlten Haut von den Jalapenos und schneiden Sie sie in zwei Hälften. Entfernen Sie die Samen und würfeln Sie den Jalapeno. Mit der restlichen Salsa in die Schüssel geben.
  5. Fügen Sie den Limettensaft hinzu und mischen Sie die Salsa. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Salsa vor dem Servieren mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  6. Für den geräucherten Tomatillo-Reis: Erhitzen Sie einen Raucher auf 350 Grad F. Lassen Sie 1 Tasse Hickory-Holzspäne ab, die 1 Stunde lang eingeweicht wurden, und geben Sie sie in die Räucherpfanne eines Rauchers.
  7. Die Tomaten und roten Zwiebeln in eine perforierte Pfanne geben und in den Raucher geben. Das Gemüse 10 Minuten rauchen, dann vom Raucher nehmen und in einen Mixer geben. Fügen Sie den Koriander und den Honig hinzu und pürieren Sie ihn, bis er leicht klobig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. (Wenn es noch scharf ist, fügen Sie mehr Honig hinzu).
  8. 2 1/4 Tassen Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Reis einrühren und abdecken. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und kochen Sie den Reis 12 bis 15 Minuten lang, bis die gesamte Flüssigkeit absorbiert ist. Schütteln Sie den Reis mit einer Gabel und rühren Sie dann 1 Tasse Tomatillo-Salsa ein (bewahren Sie den Rest für eine andere Verwendung auf). Nochmals abdecken und zum Überziehen warm halten.
  9. Für die Guacamole: Koriander und gelbe Zwiebel in einem Mixer vermischen und fast pürieren, aber immer noch etwas klobig.
  10. Schaufeln Sie das Fleisch aus den Avocados und legen Sie sie in eine Schüssel. Fügen Sie das Zwiebel-Koriander-Püree hinzu und zerdrücken Sie die Avocados mit einer Gabel. Fügen Sie die Tomate, die rote Zwiebel und den Limettensaft hinzu und mischen Sie gut. Mit dem Salz würzen und mit Plastikfolie abdecken, die die Guacamole direkt berührt.
  11. Für die Vinaigrette: Limettensaft, Koriander und Honig in einer Schüssel vermischen und das Pflanzenöl und das Olivenöl langsam unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  12. Für das Rocksteak: Pflanzenöl, Olivenöl, Koriander und Knoblauch mischen. Über die Steaks gießen und die Steaks mindestens 1 Stunde und bis zu 24 Stunden marinieren.
  13. Bereiten Sie den Grill für hohe Hitze vor. Die Grillroste leicht einölen. Das Steak aus der Marinade nehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 1 bis 2 Minuten pro Seite kochen, bis Grillspuren auftreten. Erhitzen Sie eine Pfanne oder Bratpfanne bei mittlerer Hitze auf dem Herd. Übertragen Sie das markierte Steak in die Pfanne und beenden Sie das Kochen auf dem Herd bei mittlerer Hitze. Drehen Sie es einmal 3 bis 4 Minuten pro Seite um. Lassen Sie das Steak 5 bis 10 Minuten ruhen, bevor Sie es gegen das Korn und schräg schneiden.
  14. Zum Überziehen: Den Reis auf 6 Teller verteilen. Legen Sie das geschnittene Steak über den Reis. Belegen Sie jeden Teller mit einem großen Esslöffel Guacamole.
  15. Die Brunnenkresse und die roten Zwiebeln in einer Schüssel vermischen und mit 2 bis 3 Esslöffeln Vinaigrette bestreuen. Werfen Sie den Brunnenkressesalat, verteilen Sie ihn auf den Tellern und stapeln Sie ihn auf das Steak. 2 bis 3 Unzen Salsa über jeden Salat geben. Den Teller mit einer Prise frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen.