Anonim

Zutaten

Chianti-Glasur:

2 Tassen Chianti

2 Esslöffel weißer Balsamico-Essig

1 Teelöffel Kristallzucker

Thunfisch:

2 Esslöffel Traubenkernöl

6 (6 bis 7 Unzen) Thunfischsteaks

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Pasta:

1/2 Tasse Tomatenwürfel

3 Esslöffel Kapern, abgetropft

1/4 Tasse entkernte Kalamata-Oliven

1 Esslöffel gehackter Knoblauch

2 Esslöffel dünn geschnittenes frisches Basilikum

1 Esslöffel gehackte frische Petersilie

1 Pfund Orzo Pasta, gekocht

1 Tasse Spinatblätter

1/2 Tasse (1 Stick) ungesalzene Butter bei Raumtemperatur

1/4 Tasse gekochte und in dünne Scheiben geschnittene Pancetta

1/4 Tasse geriebener Parmesan

Richtungen

  1. Für die Glasur: In einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze den Chianti, den Essig und den Zucker 20 bis 30 Minuten lang oder bis zur Reduzierung um 80 Prozent des Gesamtvolumens kochen. Bei Raumtemperatur halten.
  2. Für den Thunfisch: Das Öl in einer großen Bratpfanne bei starker Hitze erhitzen. Die Steaks auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 Portionen in die heiße Pfanne geben. 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Drehen Sie die Steaks um, reduzieren Sie die Hitze auf mittelhoch und kochen Sie weitere 2 Minuten. Die Steaks aus der Pfanne nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Schneiden Sie die Steaks auf der Vorspannung, 1 Zoll dick. Reserviere die Pfanne für die Pasta.
  3. Für die Nudeln: Tomaten, Kapern, Oliven, Knoblauch, Basilikum und Petersilie in die Pfanne geben und 2 Minuten kochen lassen. Fügen Sie den Orzo und den Spinat hinzu und kochen Sie für eine weitere Minute. Vom Herd nehmen und die Butter unterrühren, um die Sauce zu beenden.
  4. Zum Servieren: Den Orzo auf Teller geben, mit Thunfisch, Parmesan und Pancetta belegen und mit der Chianti-Glasur beträufeln.