Anonim
Zutaten

Grieß Polenta:

1 Tasse Sahne

1 Tasse Hühnerbrühe

1/3 Tasse Grießmehl

1/4 Tasse frisch geriebener Parmesan

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Broccolini:

24 Stück Broccolini (siehe Cook's Note)

3 Esslöffel Traubenkernöl

1 Zitrone, entsaftet

Koriander-Zitrus-Salat:

1 Tasse Mandarinen-Segmente plus 2 Esslöffel Saft

1/2 Tasse Zitronensaft

1 Teelöffel gehacktes frisches Basilikum

1 Teelöffel gehackter frischer Oregano

1 Tasse Traubenkernöl

1/2 Tasse natives Olivenöl extra

12 dünne Scheiben rote Zwiebel

1 Bund Koriander, Blätter gepflückt

Knuspriger Fisch:

Raps oder Pflanzenöl zum Braten

2 Tassen Allzweckmehl

2 Tassen Reismehl

2 Tassen Grießmehl

1 Liter Vollmilch

12 große Eier

Sechs 8-Unzen-Flunderfilets

Richtungen Spezialausrüstung: eine Fritteuse und ein Frittierthermometer
  1. Für die Grießpolenta: Sahne und Hühnerbrühe in einem kleinen Topf vermengen und zum Kochen bringen. Den Grieß langsam unterrühren, die Polenta wieder zum Kochen bringen und dann die Hitze auf mittel reduzieren. Die Polenta unter regelmäßigem Rühren etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis sie eingedickt ist. Parmesan einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten.
  2. Für die Broccolini: 1 Gallone Wasser und 2 Esslöffel Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Stellen Sie ein Eisbad auf, um die Broccolini nach dem Blanchieren zu schockieren. Die Broccolini in Chargen 45 bis 60 Sekunden lang knusprig blanchieren und dann sofort in das Eisbad geben. Die Broccolini aus dem Eisbad nehmen und mit einem Handtuch trocknen. Eine Bratpfanne bei starker Hitze erhitzen, das Traubenkernöl hinzufügen und die Broccolini 2 bis 3 Minuten braten, bis sie leicht verkohlt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Zitronensaft darüber drücken.
  3. Für den Koriander-Zitrus-Salat: Orangensaft, Zitronensaft, Basilikum und Oregano in einen Mixer geben. Beginnen Sie mit dem Mischen und fügen Sie langsam das Traubenkern- und Olivenöl hinzu, bis es emulgiert ist. Mit 1 Teelöffel Salz und 1/2 Teelöffel Pfeffer würzen. Kombinieren Sie die Orangensegmente, rote Zwiebel und Koriander in einer Schüssel. Fügen Sie ein Viertel des Salatdressings hinzu und werfen Sie es zum Überziehen. Das restliche Salatdressing aufbewahren.
  4. Für den knusprigen Fisch: Füllen Sie eine Fritteuse mit Rapsöl und erhitzen Sie sie auf 350 Grad F. Kombinieren Sie das Allzweckmehl, Reismehl, Grieß, 2 Esslöffel Salz und 1 Esslöffel Pfeffer in einer Schüssel und mischen Sie alles gut. Milch und Eier in eine separate Schüssel geben und verquirlen. Vor dem Servieren jedes der Flunderfilets in die Mehlmischung eintauchen, dann das Ei waschen und dann wieder in die Mehlmischung geben. Die panierten Filets goldbraun braten und 4 bis 5 Minuten durchgaren. Übertragen Sie den Fisch auf einen Teller mit Papiertüchern und bestreuen Sie ihn mit etwas Salz und Pfeffer.
  5. Zum Plattieren: Teilen Sie die Polenta auf 6 Platten und ziehen Sie sie von einer Seite der Platte zur anderen. Geben Sie etwas Broccolini in die Mitte jedes Tellers und belegen Sie es mit einem Stück Fisch. Legen Sie etwas Koriander-Zitrus-Salat neben den Fisch. Das restliche Salatdressing über den Fisch und um die Teller träufeln.