Anonim
Zutaten Für die Coulis mit rotem Pfeffer:

10 Unzen Hühnerbrühe

1 rote Zwiebel, gehackt

2 Knoblauchzehen

1/2 Tasse Weißwein

3 rote Paprika

2 Esslöffel Maisstärke

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Cheddar-Käsekörner:

4 Tassen Wasser

2 Tassen ungekochte Körner

6 Unzen rohe gehackte Garnelen

4 Esslöffel Butter (1/2 Stick)

4 Esslöffel geschnittene Frühlingszwiebeln (5 bis 6 Frühlingszwiebeln) sowie mehr zum Garnieren

2 Esslöffel Tomatenwürfel (ca. 1 Pflaumentomate)

1 Teelöffel frisch gehackte Korianderblätter

4 Esslöffel gekochter Speck, gehackt (ca. 4 Scheiben)

4 Unzen geschreddert Cheddar

Für den Schnapper und die Garnelen:

6 (6 Unzen) Red Snapper-Filets, schuppig, aber mit Haut auf

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Esslöffel Cajun-Gewürz

1/8 Tasse Traubenkernöl

6 große Garnelen geschält und entdarmt

Image Richtungen
  1. Ofen vorheizen auf 450 Grad F.
  2. Bringen Sie Hühnerbrühe, Zwiebel, Knoblauch und Wein auf dem Herd in einem Topf zum Kochen.
  3. Legen Sie die Paprika in eine Bratpfanne und braten Sie sie alle 15 Minuten im Ofen. Drehen Sie sie mit einer Zange, bis die Haut vollständig faltig und schwarz verkohlt ist. Wenn die Paprikaschoten fertig sind, legen Sie sie mit einer Zange in einen Ziptop-Beutel, den Sie (aus Sicherheitsgründen) auf einem Teller ruhen lassen - (Denken Sie daran, sie sind vulkanisch heiß!). Schließen Sie den Beutel vorsichtig und lassen Sie ihn 5 Minuten lang schwitzen. Verwenden Sie Topflappen, um Verbrennungen zu vermeiden, während Sie den Beutel im nächsten Schritt handhaben. Schieben Sie die Paprika aus dem Beutel in eine Schüssel, die mit ein paar Zentimetern Eiswasser gefüllt ist. Sie können dann mit Ihren Fingern schnell arbeiten, um die Schalen der Paprikaschoten abzurutschen und wegzuwerfen, während sie sich im Wasser befinden. Sie werden mit wunderschön gekochten roten Paprikaschoten mit einer wunderbaren Farbe zurückgelassen. Stiel und Samen entfernen. Paprika hacken, in die kochende Hühnerbrühe geben und ca. 20 Minuten weiter köcheln lassen, bis sie halbiert ist. Erstellen Sie eine Aufschlämmung von Maisstärke in einer kleinen Menge Wasser und fügen Sie der roten Pfeffersauce hinzu. Coulis in einem Mixer verarbeiten, bis eine glatte Konsistenz erreicht ist. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Körner:
  5. Wasser für Grütze zum Kochen bringen. Fügen Sie Körner und gehackte Garnelen hinzu, reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie, bis die Körner weich sind, ungefähr 20 Minuten. Vom Herd nehmen und Butter, Frühlingszwiebeln, Tomaten, Koriander, Speck und Käse einrühren und an einem warmen Ort aufbewahren.
  6. Für den Fisch:
  7. Den Ofen auf 375 Grad vorheizen. Beide Seiten des Red Snappers mit Salz und Pfeffer und Cajun-Gewürzen bestreichen. Dann auf dem Herd etwas Traubenkernöl in einer großen Bratpfanne mit Antihaftbeschichtung erhitzen. Wenn es zu schimmern beginnt, die Garnelen nur so lange anbraten, bis sie rosa werden, und dann die Garnelen auf eine Universalplatte legen. In derselben Pfanne jede Seite des Fisches anbraten. (Wenn Sie das Filet in die Pfanne geben, lassen Sie es einige Minuten ungestört, damit das Gewürz in die Oberfläche des Fisches einkochen kann.) Goldbraun kochen, dann weitere 2 bis 3 Minuten im Ofen ruhen lassen und Entfernen Sie es, um 5 bis 8 Minuten zu ruhen. (Bitte achten Sie darauf, dass der Fisch nicht zu lange gekocht wird, da er auch nach dem Herausnehmen aus dem Ofen weitergaren kann.)
  8. Legen Sie einige der Körner in die Mitte des Serviertellers, legen Sie dann ein Fischfilet darauf und beträufeln Sie die Coulis mit dem Fisch. Top mit einer Garnele. Reichlich mit Frühlingszwiebeln garnieren.