Anonim

Zutaten

Zimtschnecke:

1 Tasse Vollmilch

3 Esslöffel ungesalzene Butter

Öl zum Einfetten

3 1/2 Tassen Allzweckmehl

1/2 Tasse Kristallzucker

1 Teelöffel Salz

1 großes Ei

Eine 1/4-Unzen-Packung Instant-Hefe (2 1/4 Teelöffel)

Füllung:

1/4 Tasse ungesalzene Butter bei Raumtemperatur

3/4 Tasse hellbrauner Zucker

1/4 Tasse Kristallzucker

2 Esslöffel gemahlener Zimt

Kandierte Pekannüsse:

1/2 Tasse brauner Zucker

2 Tassen Pekannussstücke, geröstet

Apfel-Rum-Karamellsauce:

1 Pfund Kristallzucker

1/2 Tasse Maissirup

1 Tasse Sahne

4 Unzen Butter

1 1/2 Tassen geschälte und gewürfelte Äpfel

2 Esslöffel Traubenkernöl

4 Unzen Rum, wie Bacardi 151

1 Liter Vanilleeis zum Servieren

Richtungen

  1. Für die Zimtschnecken: In einem Topf Milch und Butter mischen und zum Kochen bringen, um die Butter zu schmelzen. Vom Herd nehmen und die Mischung auf 120 Grad F abkühlen lassen. Eine Schüssel mit Öl einfetten.
  2. Kombinieren Sie in einem Standmixer mit Teighaken die abgekühlte Milchmischung, 1 Tasse Mehl, Zucker, Salz, Ei und Hefe. Mit einem Teighaken 3 Minuten bei niedriger Temperatur mischen. Fügen Sie die restlichen 2 1/2 Tassen Mehl hinzu und mischen Sie auf niedriger Stufe, bis der Teig eine Kugel bildet und sich von den Seiten der Schüssel löst. Drehen Sie die Geschwindigkeit des Mixers auf mittelhoch und kneten Sie den Teig 8 Minuten lang.
  3. Den Teig in die gefettete Schüssel geben und mit Plastikfolie und Küchentuch abdecken. Legen Sie den Teig an einen warmen Ort und lassen Sie ihn 2 Stunden gehen.
  4. Für die Füllung: Heizen Sie den Ofen auf 375 Grad vor. Drehen Sie den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und rollen Sie ihn zu einem 1/4-Zoll dicken Blatt aus. Verteilen Sie die Butter auf der Oberfläche des Teigs und lassen Sie einen 1/2-Zoll-Rand um die Ränder frei.
  5. In einer Schüssel den braunen Zucker, den Kristallzucker und den Zimt vermischen. Verteilen Sie eine gleichmäßige Schicht der Füllung auf dem gebutterten Teig. Rollen Sie das Teigblatt zu einem Baumstamm zusammen. Schneiden Sie den Stamm mit der Naht nach unten in 12 bis 16 gleichmäßige Portionen. Legen Sie die Portionen in große Muffinformen und lassen Sie sie erneut gehen, bis die Brötchen die Muffinform füllen.
  6. 20 bis 30 Minuten backen.
  7. Für die Pekannüsse: In einer Pfanne den braunen Zucker und 2 Esslöffel Wasser mischen und kochen, bis das Wasser abgekocht und der Zucker geschmolzen ist.
  8. In einer Schüssel die Pekannussstücke mit dem geschmolzenen Zucker vermengen. Die beschichteten Pekannüsse auf einer Blechpfanne verteilen und abkühlen lassen. Brechen Sie die kandierten Pekannüsse nach dem Abkühlen auf und bewahren Sie sie für die spätere Verwendung auf.
  9. Für die Karamellsauce: In einem Topf bei mittlerer Hitze Zucker und Maissirup mischen. Regelmäßig umrühren, bis der Zucker zu schmelzen beginnt, ca. 10 Minuten. Nach dem Schmelzen den Zucker umrühren, bis er eine goldene Karamellfarbe erreicht. Das Karamell vom Herd nehmen und die Sahne langsam einrühren. Butter einrühren und festhalten.
  10. In einer Bratpfanne das Öl erhitzen. Fügen Sie die Äpfel hinzu und braten Sie sie zart an. Fügen Sie den Rum und die Flamme hinzu. Die Äpfel in die Karamellsauce geben und 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, um die Aromen zu heiraten.
  11. Zum Servieren 6 der Zimtbrötchen erwärmen und das eine Brötchen in die Mitte jedes Tellers legen. Die Apfel-Rum-Karamellsauce über die Zimtschnecken geben. Die kandierten Pekannüsse über die Karamellsauce streuen. Die gekleideten Zimtschnecken mit einer Kugel Vanilleeis belegen.