Anonim

Zutaten

Kuchen:

2 große Eier

Antihaft-Backspray

2 1/2 Tassen gesiebtes Kuchenmehl (vor dem Messen sieben)

2 Teelöffel Backpulver

Salz

1 1/2 Tassen hellbrauner Zucker

1/4 Tasse Zucker

1 1/2 Tassen halb und halb oder Vollmilch bei Raumtemperatur

3/4 Tasse Distelöl oder Rapsöl

2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

Glasur:

4 Esslöffel plus 1/2 Tasse Wasser

2 Teelöffel nicht aromatisierte Gelatinepulver

2 Tassen hellbrauner Zucker

1/2 Tasse halb-n-halb oder Vollmilch

1/2 Tasse Wasser

1 1/4 Pfund ungesalzene Butter (5 Sticks) bei Raumtemperatur

2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

Butterscotch Sauce:

4 Esslöffel ungesalzene Butter

1 Tasse hellbrauner Zucker

1 Teelöffel frischer Zitronensaft

Salz

3/4 Tasse Sahne

2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

Richtungen

  1. Für den Kuchen: Eier trennen. Legen Sie das Eiweiß in eine mittelgroße Schüssel und das Eigelb in eine kleine Schüssel. Bei Raumtemperatur ca. 20 Minuten stehen lassen.
  2. Heizen Sie den Ofen auf 350 Grad F vor und legen Sie den Boden von 3 (9 Zoll) runden Kuchenformen mit Pergamentpapier aus. Mit Antihaft-Backspray einsprühen. Beiseite legen.
  3. Sieben Sie das gesiebte Mehl, das Backpulver und 1/4 Teelöffel Salz in einer großen Schüssel zusammen. Fügen Sie den braunen Zucker hinzu. Wenn es große Klumpen braunen Zuckers gibt, brechen Sie sie mit einem Löffel auf. Rühren, dann beiseite stellen.
  4. Das Eiweiß mit einem Elektromixer zu weichen Spitzen schlagen. Fügen Sie bei laufendem Mixer langsam 1/4 Tasse Zucker hinzu und peitschen Sie weiter zu steifen Spitzen. Fügen Sie das Eigelb, die Hälfte und die Hälfte, Öl und Vanille zur Mehlmischung hinzu. Mischen, bis alles gut vermischt ist.
  5. Das geschlagene Eiweiß jeweils zu einem Drittel unter den Kuchenteig heben. Den Teig auf die vorbereiteten Kuchenformen verteilen und 18 bis 20 Minuten backen oder bis ein Zahnstocher in der Mitte der Kuchen sauber herauskommt. Abkühlen lassen.
  6. Zum Zuckerguss: 4 Esslöffel Wasser in eine kleine Schüssel oder Auflaufform geben. Streuen Sie das Gelatinepulver darüber und achten Sie darauf, dass die Gelatine angefeuchtet ist. 5 Minuten stehen lassen, um zu blühen.
  7. In der Zwischenzeit den braunen Zucker, die Hälfte und die Hälfte und eine halbe Tasse Wasser in einen mittelgroßen Topf geben. Rühren. Bei mittlerer Hitze kochen, dabei gelegentlich umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat, ca. 5 Minuten. Stellen Sie die Hitze auf niedrig und fügen Sie die blühende Gelatine hinzu. Rühren. 2 bis 3 Minuten kochen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Vom Herd nehmen, um auf Raumtemperatur abzukühlen.
  8. Die Butter in einem Standmixer schaumig schlagen. Fügen Sie die abgekühlte Gelatinemischung hinzu. Schlagen Sie, bis es zu einem cremigen Zuckerguss eingedickt ist. Dies wird wie eine geronnene heiße Sauerei aussehen, aber weiter peitschen und in 10 bis 15 Minuten wird es eine schöne Buttercreme. Vanille untermischen.
  9. Für die Butterscotch-Sauce:
  10. Die Butter in einem 2-Liter-Topf bei niedriger bis mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie den braunen Zucker, den Zitronensaft und 1/4 Teelöffel Salz hinzu. Unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten kochen, bis der Zucker geschmolzen ist und die Mischung sprudelt.
  11. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und fügen Sie die Sahne hinzu. Die Mischung sprudelt. Schneebesen, bis sie eingearbeitet sind. Stellen Sie die Pfanne wieder auf niedrige Hitze und kochen Sie sie 10 Minuten lang ohne Rühren, bis sie leicht eingedickt ist. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Vanille hinzufügen. Rühren. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Die Sauce wird beim Abkühlen dicker.
  12. Füllen und bereifen Sie die abgekühlten Kuchen und beträufeln Sie die Butterscotch-Sauce zwischen den Kuchenschichten und auf dem Zuckerguss und auf dem Kuchen.

Anmerkung des Kochs