Anonim

Zutaten

3 Esslöffel natives Olivenöl extra

1 getrockneter Ancho Chili, gestielt und entkernt

2 Schalotten, gehackt

1 Butternusskürbis, geschält, entkernt und gehackt (ca. 7 Tassen)

2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel

Koscheres Salz

2 Teelöffel Agavennektar oder Honig

Saft von 1/2 Limette

Gebratene gesalzene Pepitas und Cayennepfeffer oder Chilipulver zum Belegen

Image

Richtungen

  1. Das Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie den Ancho hinzu und kochen Sie ihn, bis er geröstet ist, ungefähr 1 Minute lang. Fügen Sie die Schalotten hinzu und kochen Sie sie unter gelegentlichem Rühren etwa 3 Minuten lang, bis sie weich sind. Fügen Sie den Kürbis, Kreuzkümmel und 1 Teelöffel Salz hinzu und rühren Sie um, um zu beschichten. 6 Tassen Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen; Reduzieren Sie die Hitze auf mittlere Stufe und köcheln Sie 25 bis 30 Minuten, bis der Kürbis weich ist.
  2. Übertragen Sie die Suppe in Chargen in einen Mixer und pürieren Sie sie glatt (oder pürieren Sie sie mit einem Stabmixer im Topf). Geben Sie die Suppe in den Topf zurück. Agave und Limettensaft einrühren. Mit Salz abschmecken und nach Bedarf mit Wasser verdünnen. Jede Portion mit Pepitas belegen und mit Cayennepfeffer bestreuen.