Anonim

Zutaten

1 großer Butternusskürbis (ca. 3 Pfund)

1 Esslöffel natives Olivenöl extra

1 Stick (8 Esslöffel) ungesalzene Butter

10 frische Salbeiblätter

1/4 Tasse gehackte Haselnüsse

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Eine 10-Unzen-Tüte frische Pilzravioli

Frisch geriebener Parmesan zum Servieren

Richtungen

  1. Den Backofen auf 400 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Aluminiumfolie auslegen.
  2. Schneiden Sie die Ober- und Unterseite des Kürbisses ab. Längs halbieren, die Samen mit einem großen Löffel herausschöpfen und die Hälften mit der Schnittseite nach unten auf das vorbereitete Backblech legen. Alle Seiten mit dem Olivenöl einreiben. Backen Sie bis Gabel zart, ungefähr 50 Minuten. Abkühlen lassen.
  3. Verwenden Sie einen kleinen Löffel, um 1 / 2- bis 1-Zoll-Fleischstücke (wobei die Haut zurückbleibt) vom Halsbereich einer der Kürbishälften zu schöpfen. Sie sollten ungefähr 2 Tassen haben. In eine Schüssel geben und beiseite stellen. Reservieren Sie den restlichen Kürbis für eine andere Verwendung.
  4. Legen Sie die Butter in eine große Pfanne und schmelzen Sie bei mittlerer Hitze. Fügen Sie den Salbei, die Haselnüsse, einen halben Teelöffel Salz und ein paar Mahlen schwarzen Pfeffers hinzu. Kochen, bis die Butter nicht mehr sprudelt und die Butterfeststoffe am Boden der Pfanne etwa 5 Minuten lang braun werden. Behalten Sie es im Auge, da es sehr schnell von nussbraun zu verbrannt werden kann. Sobald die Butter eine schöne, nussige braune Farbe hat, schalten Sie die Heizung aus. Entfernen Sie den Salbei mit einem geschlitzten Löffel und legen Sie ihn zum Abtropfen auf ein Papiertuch. Den Kürbis in die Pfanne geben und zum Überziehen werfen. Bei Bedarf mit Salz würzen.
  5. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Fügen Sie die Ravioli hinzu und kochen Sie sie gemäß den Anweisungen in der Packung. Mit einem geschlitzten Löffel entfernen, zum Kürbis und zur gebräunten Butter geben und zum Überziehen werfen.
  6. Auf zwei flache Schalen verteilen und mit etwas knusprigem Salbei und etwas Käse bestreuen.