Anonim

Zutaten

1 1/4 Tassen langkörniger weißer Reis

3 dünne Scheiben frischer Ingwer plus 1 Esslöffel fein gerieben

Koscheres Salz und frisch gemahlener Pfeffer

3 Esslöffel Pflanzenöl

3 Zweige Thymian

2 grüne Paprika, dünn geschnitten

1 Zwiebel, dünn geschnitten

3 gehackte Knoblauchzehen

2 Teelöffel Madras Curry Pulver

4 Pflaumentomaten, gehackt

1 1/2 Pfund hautlose Kabeljaufilets, in 2-Zoll-Stücke geschnitten

Frischer Koriander zum Belegen

Limettenschnitze zum Servieren

Image

Richtungen

  1. Kombinieren Sie den Reis mit 1 3/4 Tassen Wasser und dem geschnittenen Ingwer in einem mittelgroßen Topf; mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Kochen bringen, abdecken und die Hitze auf niedrig reduzieren. Kochen, bis das Wasser absorbiert ist und der Reis zart ist, ca. 16 Minuten. Vom Herd nehmen und abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit 2 Esslöffel Pflanzenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Fügen Sie den Thymian, Paprika, Zwiebel und 1/4 Teelöffel Salz hinzu; 5 bis 6 Minuten unter Rühren kochen, bis sie weich sind. Fügen Sie den restlichen 1 Esslöffel Pflanzenöl, den Knoblauch und den geriebenen Ingwer hinzu und kochen Sie unter Rühren etwa 1 Minute lang, bis der Knoblauch golden ist. Curry einrühren und ca. 30 Sekunden rösten, bis es geröstet ist. Fügen Sie die Tomaten, 1/2 Tasse Wasser und 1/2 Teelöffel Salz hinzu und bringen Sie es zum Kochen. Abdecken und unter gelegentlichem Rühren 6 bis 7 Minuten kochen lassen, bis sie frech sind.
  3. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und schmiegen Sie den Fisch in die Sauce. Abdecken und kochen, dabei den Fisch zur Hälfte wenden, bis er gerade durchgegart ist, 6 bis 8 Minuten.
  4. Den Ingwer vom Reis wegwerfen und den Reis auf die Schalen verteilen. Mit dem Fisch belegen und den Thymian wegwerfen. Mit Koriander belegen und mit Limettenschnitzen servieren.