Anonim

Zutaten

2 mittelgroßer Butternusskürbis (jeweils 2 bis 2 1/4 Pfund)

3 Esslöffel Apfelessig

2 Esslöffel reiner Ahornsirup

4 Esslöffel Olivenöl

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 kleine Zwiebel, gehackt

1/2 Tasse Wildreis

1/2 Teelöffel mildes Currypulver

1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

1/4 Teelöffel Cayennepfeffer

3 Esslöffel getrocknete ungesüßte Kirschen

1 Tasse locker verpackte frische Petersilienblätter, gehackt, plus mehr zum Garnieren

1 Esslöffel gehackter frischer Salbei

1/4 Tasse Walnüsse, grob gehackt

Image

Richtungen

  1. Stellen Sie einen Ofenrost in die Mitte des Ofens und heizen Sie ihn auf 400 Grad vor.
  2. Schneiden Sie jeden Kürbis der Länge nach in zwei Hälften und schöpfen Sie die Samen heraus und werfen Sie sie weg. Die Hälften mit der Fleischseite nach oben in eine große Auflaufform geben.
  3. Essig, Ahornsirup und 2 Esslöffel Öl verquirlen. Die Fleischseite der Kürbishälften mit etwas Ahornöl bestreichen und mit 1/4 Teelöffel Salz und ein paar Pfefferkörnern bestreuen. Legen Sie den Kürbis mit der Fleischseite nach unten in die Auflaufform, bürsten Sie die Hautseite mit der Ahorn-Öl-Mischung und bestreuen Sie sie mit 1/4 Teelöffel Salz und ein paar Pfefferkörnern. 30 bis 40 Minuten rösten, bis der Kürbis gabelweich ist. Lassen Sie den Kürbis ruhen, bis er kühl genug ist. Schaufeln Sie etwas Fleisch in eine große Schüssel und lassen Sie ringsum einen etwa 1/4-Zoll-Rand aus Fleisch übrig. Lassen Sie das herausgeschöpfte Fleisch in relativ großen Stücken.
  4. In der Zwischenzeit 1 Esslöffel Öl in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, dann die Zwiebeln hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren etwa 6 Minuten lang weich und goldbraun kochen. Reis, Currypulver, Zimt, Cayennepfeffer und 1/2 Teelöffel Salz hinzufügen und ca. 1 Minute rühren, bis die Gewürze geröstet sind. Fügen Sie 2 Tassen Wasser hinzu und bringen Sie es unter gelegentlichem Rühren zum Kochen, bis der Reis zart ist und der größte Teil der Flüssigkeit 30 bis 40 Minuten lang absorbiert ist (verschiedene Wildreismarken können in den Garzeiten variieren; fügen Sie bei Bedarf mehr Wasser hinzu). Vom Herd nehmen und zusammen mit dem restlichen Ahornöl, den Kirschen, der Petersilie, dem Salbei, einem halben Teelöffel Salz und ein paar Mahlen schwarzen Pfeffers zu den Stücken Butternusskürbis geben.
  5. Die herausgeschöpften Kürbishälften gleichmäßig mit der Füllung füllen, dann mit dem restlichen 1 Esslöffel Öl beträufeln und unbedeckt backen, bis die Füllung durchgewärmt ist, ca. 30 Minuten. Jeweils quer halbieren und auf eine Servierplatte geben. Mit Walnüssen und Petersilie bestreuen. Warm servieren.