Anonim

Zutaten

2 Esslöffel ungesalzene Pistazien

1 Esslöffel ungesalzene Butter bei Raumtemperatur zum Einfetten der Pfanne

1 1/2 Pfund Vollmilch-Ricotta-Käse

2/3 Tasse plus 2 Esslöffel Kristallzucker

5 große Eier, getrennt

1 1/2 Teelöffel fein geriebene Orangenschale

1 Esslöffel Orangensaft

1 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

Puderzucker zum Abstauben

Image

Richtungen

Spezialausrüstung:
Eine 9-Zoll-Springform
  1. Stellen Sie einen Ofenrost auf das untere Drittel des Ofens und heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor.
  2. Die Pistazien auf einem Backblech verteilen und 10 bis 12 Minuten goldbraun und geröstet backen. Zum Abkühlen auf eine hitzebeständige Platte geben und in einer Küchenmaschine pulsieren lassen, bis sie sehr fein gemahlen sind. Die gemahlenen Pistazien in eine kleine Schüssel geben und beiseite stellen.
  3. Stellen Sie eine 9-Zoll-Springform auf ein Stück Pergamentpapier und zeichnen Sie einen Kreis darum. Schneiden Sie den Kreis aus und legen Sie ihn beiseite. Fetten Sie den Boden und die Seiten der Pfanne großzügig mit der Butter von Raumtemperatur ein und drücken Sie dann den Pergamentkreis in den Boden der Pfanne.
  4. Ricotta und 2/3 Tasse Zucker in die Schüssel der Küchenmaschine geben und ca. 30 Sekunden lang verarbeiten, bis die Mischung glatt ist. Die Ricotta-Mischung in eine große Schüssel geben und das Eigelb, die Orangenschale, den Saft und die Vanille unterrühren.
  5. In einer anderen großen Schüssel das Eiweiß hinzufügen und mit einem Elektromixer bei mittlerer bis hoher Geschwindigkeit schlagen, bis die Eier schaumig werden. Die restlichen 2 Esslöffel Zucker darüber streuen und das Eiweiß weiter schlagen, bis sich etwa 2 Minuten lang mittlere Spitzen bilden. Verwenden Sie einen Gummispatel, um 1/3 des geschlagenen Weiß in die Ricotta-Mischung zu falten, bis es gerade eingearbeitet ist und ein paar weiße Streifen übrig bleiben. Das restliche geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben, bis keine weißen Streifen mehr vorhanden sind.
  6. Gießen Sie die Mischung in die vorbereitete Springform und legen Sie sie auf ein Backblech. Backen Sie, bis der Käsekuchen hellgoldbraun ist und die Seiten beginnen, sich von der Pfanne zu lösen, 55 Minuten bis etwa 1 Stunde und 5 Minuten. Übertragen Sie den Käsekuchen auf ein Kühlregal und lassen Sie ihn ca. 1 Stunde lang vollständig abkühlen. Decken Sie die Pfanne mit Plastikfolie ab und kühlen Sie sie mindestens 2 Stunden und bis zu 2 Tage vor dem Servieren.
  7. Führen Sie zum Servieren ein dünnes Messer oder einen Spatel um den Kuchen, um ihn von den Seiten zu lösen, und lösen Sie dann den Riegel der Pfanne. Die Oberseite des Kuchens mit Puderzucker bestäuben und mit den fein gemahlenen Pistazien bestreuen. Den Käsekuchen auf eine Kuchenplatte legen, in Scheiben schneiden und servieren.