Anonim

Zutaten

8 große Eier

1/2 Tasse Vollmilchjoghurt

1/4 Tasse grob gehackter frischer Dill

1/2 Teelöffel gemahlene Kurkuma

Koscheres Salz und frisch gemahlener Pfeffer

1/4 Tasse natives Olivenöl extra

2 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten

1/3 Tasse zerbröckelter Feta-Käse

3 persische Gurken

2 Teelöffel frischer Zitronensaft

2 Vollkorn-Pitas

1/4 Tasse Granatapfelkerne

Image

Richtungen

  1. Den Backofen auf 350 ° vorheizen. Eier, 1/4 Tasse Joghurt, Dill, Kurkuma, 1/2 Teelöffel Salz und ein paar Pfefferkörner in einer großen Schüssel verquirlen. Erhitzen Sie 3 Esslöffel Olivenöl in einer 8-Zoll-Pfanne mit Antihaftbeschichtung bei mittlerer Hitze. Fügen Sie die Frühlingszwiebeln hinzu und kochen Sie sie unter Rühren etwa 30 Sekunden lang, bis sie weich sind. Gießen Sie die Eimischung ein. Wenn sich die Ränder setzen, kratzen Sie sie mit einem Gummispatel ab und schieben Sie das gekochte Ei in die Mitte der Pfanne. Machen Sie so weiter, bis die Eier etwa zur Hälfte gekocht sind, 2 bis 3 Minuten, dann hören Sie auf zu rühren und lassen Sie die Ränder etwa 30 Sekunden lang fest werden. Den Feta darüber streuen.
  2. Übertragen Sie die Pfanne in den Ofen und backen Sie, bis die Frittata fest und in der Mitte nur ein wenig weich ist, wenn Sie sie drücken, 13 bis 15 Minuten. Lassen Sie die Pfanne einige Minuten abkühlen und schieben Sie sie dann auf ein Schneidebrett.
  3. In der Zwischenzeit die Gurken in Scheiben schneiden und mit 1/4 Teelöffel Salz in eine mittelgroße Schüssel geben. 5 Minuten einwirken lassen, dann die Flüssigkeit abtropfen lassen. Den restlichen 1/4 Tasse Joghurt und den Zitronensaft einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Pitas im Ofen ca. 3 Minuten erwärmen. in Viertel reißen. Die Frittata in Keile schneiden und zusammen mit Gurkensalat und Pita auf Teller verteilen. Den Gurkensalat mit dem restlichen 1 Esslöffel Olivenöl und den Granatapfelkernen belegen.