Anonim

Zutaten

3 1/2 Tassen Allzweckmehl plus mehr zum Abstauben

1 Teelöffel Backpulver

1 Teelöffel Salz

1 Esslöffel gemahlener Ingwer

2 Teelöffel gemahlener Zimt

1/4 Teelöffel gemahlene Nelken

1/4 Teelöffel gemahlener Piment

6 Esslöffel ungesalzene Butter

1 Esslöffel Gemüsefett

2/3 Tasse hellbrauner Zucker verpackt

3/4 Tasse Melasse

1 großes Ei

Königliche Glasur zum Dekorieren

Richtungen

  1. Mehl, Backpulver, Salz, Ingwer, Zimt, Nelken und Piment in eine mittelgroße Schüssel sieben; beiseite legen. Butter und Backfett in einem mittelgroßen Topf schmelzen; vom Herd nehmen und den braunen Zucker und die Melasse unterrühren. In eine große Schüssel geben und leicht abkühlen lassen.
  2. Fügen Sie das Ei der Buttermischung hinzu; Mit einem Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit schlagen, bis sie eingearbeitet sind. Reduzieren Sie die Mischergeschwindigkeit auf niedrig; Mehlmischung in zwei Zugaben einrühren, bis alles gut vermischt ist. Teilen Sie den Teig in zwei Hälften; Wickeln Sie jede Hälfte in Plastikfolie und tupfen Sie sie in 1/2-Zoll-dicke Scheiben. Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Stellen Sie die Roste im oberen und unteren Drittel des Ofens auf. auf 350 Grad vorheizen. 2 Backbleche mit Pergamentpapier auslegen. Rollen Sie den Teig mit jeweils 1 Stück Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche auf eine Dicke von 1 cm aus und bestäuben Sie ihn nach Bedarf mit Mehl. Schneiden Sie Lebkuchenmänner mit einem 3 1 / 2- bis 5-Zoll-Ausstecher aus und ordnen Sie 1 Zoll voneinander entfernt auf den vorbereiteten Backblechen an. Das überschüssige Mehl abbürsten und die Ausschnitte 15 Minuten im Kühlschrank lagern.
  4. Backen Sie die Kekse 10 bis 12 Minuten lang goldbraun an den Rändern. 3 bis 5 Minuten auf den Backblechen abkühlen lassen, dann zum vollständigen Abkühlen in Gestelle umfüllen. Mit königlicher Zuckerglasur dekorieren und ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur aushärten lassen.