Anonim

Zutaten

8 kleine Hähnchenschenkel mit Knochen und Haut, vorzugsweise aus biologischem Anbau (jeweils ca. 12 Unzen)

4 Tassen im Laden gekaufte Limonade, wie Minute Maid

2 Knoblauchzehen, fein gerieben

1/4 Tasse Dijon-Senf

1 Esslöffel getrockneter Oregano

1 Esslöffel getrocknete gehackte Zwiebel

2 Teelöffel Kreuzkümmel

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Raps oder Pflanzenöl für den Grill

3 große Zitronen

Richtungen

  1. Legen Sie das Huhn in eine 9 x 13 Zoll große Glasbackform. Limonade, Knoblauch, Senf, Oregano, getrocknete Zwiebeln, Kreuzkümmel, 1 Esslöffel Salz und ein paar gute Pfefferkörner in einem großen flüssigen Messbecher verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Über das Huhn gießen und sicherstellen, dass alle Stücke vollständig eingetaucht sind. Mit Plastikfolie fest einwickeln, dann mindestens 4 Stunden oder vorzugsweise 24 Stunden im Kühlschrank lagern.
  2. Bereiten Sie einen Grill für mittlere Hitze vor und ölen Sie die Grillroste leicht ein.
  3. Das Huhn aus der Marinade nehmen. Reservieren Sie 2 Tassen Marinade und werfen Sie den Rest weg. Legen Sie das Huhn auf ein mit Papiertüchern ausgekleidetes Backblech und tupfen Sie es trocken. Das Hähnchen auf beiden Seiten reichlich mit Salz und Pfeffer bestreuen und die Stücke mit der Haut nach unten auf den Grill legen, wobei jeweils etwas Platz zwischen ihnen bleibt. Kochen, bis die Haut leicht verkohlt ist und sich leicht vom Grill löst, ca. 2 Minuten. Drehen Sie die Hühnchenstücke um 90 Grad, damit die Haut nicht brennt und kochen Sie weitere 2 Minuten. Drehen Sie das Huhn mit der Haut nach oben. Decken Sie den Grill ab und kochen Sie, bis ein sofort ablesbares Thermometer, das in den dicksten Teil jedes Oberschenkels eingesetzt ist, noch 20 bis 25 Minuten bei 165 Grad Fahrenheit anzeigt. Wenn die Hühnchenstücke an einigen Stellen zu dunkel werden, bewegen Sie sie um den Grill, um gleichmäßig zu kochen. Auf eine Platte geben und vor dem Servieren ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die reservierte Marinade in einen kleinen Topf geben und auf den noch heißen Grill stellen. Zum Kochen bringen, dann weiter kochen, bis es leicht eingedickt und halbiert ist, ca. 20 Minuten.
  5. Die Zitronenschale von einer der Zitronen fein reiben und über das Huhn streuen. Drücken Sie den Saft von der Hälfte der Zitronenschale (ca. 1 Esslöffel) in die Sauce und rühren Sie um, um zu kombinieren. Zum Servieren in eine kleine Schüssel geben. Die restlichen 2 Zitronen quer halbieren.
  6. Legen Sie die Zitronenhälften mit der Fleischseite nach unten auf den Grill und grillen Sie sie 1 bis 2 Minuten lang, bis sie leicht verkohlt sind. Neben Hühnchen und Sauce servieren.