Anonim

Zutaten

4 kleine rostrote Kartoffeln

1 Hülse Salzcracker (ca. 40)

1/2 Teelöffel Paprika Frisch gemahlener Pfeffer

1 Esslöffel natives Olivenöl extra sowie mehr zum Braten

4 Schweinefleisch Jakobsmuscheln oder Schnitzel (ca. 1 1/2 Pfund)

Koscheres Salz

2 große Eier, leicht geschlagen

1 1/2 Tassen gefrorene Erbsen

1 5-Unzen-Packung Knoblauch-Kräuter-Käse-Aufstrich (wie Boursin)

1 5-Unzen-Packung Knoblauch-Kräuter-Käse-Aufstrich (wie Boursin)

Zitronenschnitze zum Servieren

Image

Richtungen

  1. Die Kartoffeln einige Male mit einer Gabel einstechen. Mikrowelle bis zart, 12 bis 15 Minuten; 5 Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Cracker in einer Küchenmaschine fein zerkleinern. In eine flache Schüssel geben und mit Paprika und etwas Pfeffer würzen.
  2. Erhitzen Sie 3/4 Zoll Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze. Das Schweinefleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Tauchen Sie jedes Schnitzel in die geschlagenen Eier, lassen Sie den Überschuss abtropfen und tauchen Sie dann in die Cracker-Krümel. Das Schweinefleisch in Portionen in die Pfanne geben und 3 bis 4 Minuten pro Seite goldgelb und knusprig braten. Auf einem Gestell abtropfen lassen; mit Salz.
  3. Die Erbsen in eine mikrowellengeeignete Schüssel mit 2 EL Wasser geben. Mit Plastikfolie abdecken; Mikrowelle bis zum Erwärmen, 2 Minuten. Abgießen und mit dem Olivenöl vermengen. mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Kartoffeln der Länge nach teilen. Das Fleisch mit einer Gabel zerdrücken; Den Käse auf die Kartoffeln verteilen und zerdrücken, um den Käse leicht zu schmelzen. Dann die Erbsen darüber geben. Mit Schweinefleisch und Zitronenschnitzen servieren.