Anonim

Zutaten

2 Streifen Speck

2 Trauben Brunnenkresse, dicke Stängel geschnitten

2 Kirby-Gurken, in Speere geschnitten

1 Bund Radieschen, geviertelt

1/3 Tasse Instantmehl (wie Wondra)

Koscheres Salz und frisch gemahlener Pfeffer

3 bis 4 Esslöffel natives Olivenöl extra

1 1/3 Pfund große Jakobsmuscheln (ungefähr 16)

Saft von 1 Zitrone

1/3 Tasse gehackter frischer Schnittlauch

4 dicke Scheiben rustikales Brot, geröstet

Image

Richtungen

  1. Den Speck in einer mittelgroßen Pfanne mit Antihaftbeschichtung knusprig kochen. Zum Abtropfen auf einen mit Papiertüchern ausgekleideten Teller geben; Reserviere die Pfanne.
  2. Brunnenkresse, Gurken und Radieschen auf Teller verteilen.
  3. Das Mehl mit Salz und Pfeffer in einer flachen Schüssel würzen. Alle bis auf 1 Esslöffel Specktropfen aus der Pfanne werfen, 1 Esslöffel Olivenöl hinzufügen und bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Jakobsmuscheln stapelweise in das Mehl geben und ca. 2 Minuten goldbraun kochen. Drehen Sie und kochen Sie bis golden auf der anderen Seite, ungefähr 2 weitere Minuten (fügen Sie 1 Esslöffel Öl hinzu, wenn nötig).
  4. Die Jakobsmuscheln über die Salate legen. Die restlichen 2 Esslöffel Olivenöl und den Zitronensaft in die Pfanne geben, vom Herd nehmen und 1 bis 2 Esslöffel Wasser hinzufügen. Die Pfanne schwenken, um die gebräunten Stücke freizugeben. Den Speck zerbröckeln und zusammen mit dem Schnittlauch sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack in die Pfanne geben. schwenken, um zu kombinieren, dann über die Salate gießen. Mit dem Brot servieren.