Anonim

Zutaten

5 Esslöffel natives Olivenöl extra sowie mehr zum Bürsten

1 Esslöffel plus 1 Teelöffel Rotweinessig

1 Esslöffel Honig

1/4 Teelöffel rote Pfefferflocken

Koscheres Salz

4 6-Unzen-Lachsfilets (ca. 1 1/4 Zoll dick)

1 Knoblauchzehe, grob gehackt

1/2 Tasse grob gehackte entkernte Kalamata-Oliven

2 mittelgroße Beefsteak-Tomaten, in 1-Zoll-Stücke geschnitten

1 Tasse geschnittener Sellerie (innere Stiele mit Blättern)

1/4 Tasse grob gehackte frische Minze

Image

Richtungen

  1. Den Broiler vorheizen. Eine Bratpfanne mit Folie auslegen und leicht mit Olivenöl bestreichen. 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Teelöffel Essig, den Honig, rote Pfefferflocken und 1 Teelöffel Salz in einer kleinen Schüssel verquirlen. Legen Sie den Lachs mit der Haut nach unten auf die vorbereitete Pfanne und bürsten Sie die Oberseiten und Seiten mit der Honigglasur. Braten Sie bis goldbraun und kochen Sie gerade durch, 4 bis 6 Minuten.
  2. In der Zwischenzeit den Knoblauch auf ein Schneidebrett legen und mit einer großzügigen Prise Salz bestreuen. Dann mit der flachen Seite eines großen Messers zu einer Paste zerdrücken. Die restlichen 3 Esslöffel Olivenöl und 1 Esslöffel Essig, die Oliven und die Knoblauchpaste in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten lang erhitzen, bis sie sprudeln. Übertragen Sie die Mischung in eine Schüssel und fügen Sie die Tomaten, Sellerie und Minze. Mit Salz abschmecken und mischen. Mit dem Lachs servieren. Pro Portion: Kalorien 433; Fett 26 g (gesättigte 4 g); Cholesterin 97 mg; Natrium 982 mg; Kohlenhydrate 10 g; Faser 1 g; Protein 38 g